Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?26326
  • 11. Juni 2016, 10:16h, Noch kein Kommentar

Die neue Compilation "Pure McCartney" von Paul McCartney ist am 10. Juni 2016 erschienen

Die neue Compilation hat der britische Musiker Paul McCartney selbst zusammengestellt – ohne großartigen Plan.

Die von Paul McCartney selbst zusammengestellte, seine komplette Karriere umfassende Compilation "Pure McCartney" umfasst seine komplette Karriere – vom Solodebüt im Jahr 1970 bis hin zu "My Valentine" (2012), "Hope For The Future" (2014) und dem "Say Say Say"-Remix (2015).

Paul McCartney und seine Musik muss man nicht weiter vorstellen. Zusammen mit seinen drei Freunden veränderte er die Musikwelt und Popkultur für alle Zeiten.
Aber auch danach schrieb und veröffentlichte Paul eine Unmenge Musik, u.a. als Solokünstler und mit der Band Wings. Und dieses Material muss sich absolut nicht vor den sensationellen Songs verstecken, die in den acht Jahren mit den Beatles entstanden waren.

Mit Solomaterial, sowie Songs von Wings und Fireman würdigt die Collection "Pure McCartney" diese Leistung. Es sind 67 Highlights aus einem der besten und auch meistgeschätzten Kataloge der Musikgeschichte: vom Solodebüt "McCartney" im Jahr 1970 bis hin zu "Hope For The Future", einem Song der 2014 auf "Destiny", dem langersehntesten Computerspiel des letzten Jahrzehnts erschien. "Pure McCartney" ist nicht nur ein fantastisches Mixtape mit einigen der legendärsten Momente, die die Popkultur von 1970 bis zum heutigen Tag gesehen hat. Das Album enthält auch Leckerbissen für eingefleischte Fans und einige von Pauls persönlichen Lieblingstracks – allesamt handverlesen vom Künstler selbst.

"Mein Team und ich hatten keinen großartigen Plan für diese Sammlung, außer dass es Spaß machen sollte, das Album anzuhören. Das war alles", erklärt Paul das Projekt. (cw/pm)

Youtube | Paul McCartney mit "Dear Boy"