Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 13.06.2016, 17:02h               Teilen:   |

Nach Anschlag in Orlando

Kölner Polizei: Keine besondere Gefahr beim CSD

Artikelbild
Der Cologne Pride findet dieses Jahr vom 18. Juni bis 3. Juli statt

Die Polizei in Köln hat nach dem Terroranschlag auf den LGBT-Club "Pulse" in Orlando erklärt, dass es für die Teilnehmer des CSD in der Domstadt keine erhöhte Gefahr gebe. Bei dem Angriff in den USA hatte ein Attentäter rund 50 Menschen getötet (queer.de berichtete).

"Wir haben derzeit keine konkreten Hinweise auf eine spezielle Gefährdung", erklärte ein Polizeisprecher am Montag gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Man werde derartige Ereignisse bei der Lageeinschätzung jedoch berücksichtigen, hieß es weiter.

Der Cologne Pride geht in diesem Jahr am 18. Juni los und steht unter dem Motto "anders.Leben" (queer.de berichtete). Den Abschluss des zweiwöchigen Events bildet die CSD-Parade am 3. Juli. (pm/cw)

Links zum Thema:
» Website des Cologne Pride
Wochen-Umfrage: Nach dem Massaker in Orlando: Hast du Angst, in die Szene oder auf den CSD zu gehen? (Ergebnis)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen | FB-Debatte
Teilen: 72                  
Service: | pdf | mailen
Tags: csd, köln, orlando
Schwerpunkte:
 CSD Köln
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Kölner Polizei: Keine besondere Gefahr beim CSD"


 Bisher keine User-Kommentare


 SZENE - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 SZENE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck: "Ich bin noch lange nicht weg" Leander Haußmann will Merkel wählen – wenn sie die Ehe öffnet Bis zum Jahr 2000 durften Schwule keine Berufssoldaten werden Volker Beck: Der Beste wurde kaltherzig abserviert
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt