Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=26374
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Merkel über zunehmende Homophobie beunruhigt – Bauchgefühl bleibt


#3 tti3_allianceProfil
  • 16.06.2016, 18:32hWashington State
  • ... die LGBTTIQ* Community kann und sollte, von der Bundeskanzlerin und der Bundesregierung, mehr erwarten.

    .
    Dass die Bundeskanzlerin eine rechtliche Gleichstellung, von Menschen die den TTI Bereichen zu zuordnen sind, bis heute mit gesetzlich neu regeln lassen hat, ist inakzeptabel.

    transallianceproject.wordpress.com/2016/06/02/stellungnahme-
    der-bundeskanzlerin/


    Nach der Entscheidung des Petitionsausschusses des Europa Parlaments, kann man in Berlin nicht weiter die IMAG, als Alibi Instrument anführen. Es handelt sich um Verstöße gegen die Grundrechte Charta.

    transallianceproject.wordpress.com/2016/03/28/european-parli
    ament-pet-15922014/


    Beenden Sie endlich die geschlechtliche staatliche Unterdrückung, der naturgegebenen geschlechtlichen Vielfalt.

    .
    Unterstützen Sie die wissenschaftliche Aufklärung der Gegebenheiten in der NS und Nachkriegszeit, zu Ungunsten von Menschen aus den Bereichen trans*/Transgender; Transsexualität und Intersexualität. Dass dieses bis heute nicht geschehen ist, kann man nicht leugnen.

    .

    Frau Bundeskanzlerin, haben Sie endlich den Mut, und sorgen Sie für umfangreiche rechtliche Verbesserungen zu Gunsten der ganzen LGBTTIQ* Community in Deutschland, noch in diesem Jahr - 2016.

    .
    .
    Man kann bei Abstimmungen im Deutschen Bundestag zeitlich verhindert sein und damit Mehrheiten für die entsprechenden Gesetze ermöglichen. - In Malta hat man gezeigt, dass das möglich ist, auch wenn es Menschen verletzten wird.

    .

    Jedes Geschlecht verdient Respekt
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel