Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?26385

Der Funkturm wird am Samstag im Gedenken an die Opfer von Orlando bunt (Bild: flickr / Till Krech / by 2.0)

Die Messe Berlin hat am Freitag angekündigt, dass aus Verbundenheit mit den Opfern des Massakers in Florida der Funkturm in den Regenbogenfarben erstrahlen wird.

Der rund 150 Meter hohe Turm soll am Samstag beleuchtet werden und damit zur gleichen Zeit, an dem auch das Brandenburger Tor in den Farben der Regenbogenfahne erleuchten soll. Die Stadt Berlin hatte das am Donnerstag angekündigt (queer.de berichtete).

Zuvor hatte es Proteste gegeben, weil andere Metropolen wie Paris, New York oder Tel Aviv ihre städtischen Wahrzeichen entsprechend beleuchtet hatten, Berlin aber zunächst auf diesen symbolischen Schritt verzichtete. Die Beleuchtung soll parallel zu einer Mahnwache stattfinden, zu der sich auf Facebook bereits mehr als 7.000 Menschen angemeldet haben.

Die Messe Berlin begründete ihr Engagement unter anderem damit, dass sie die "Charta für Vielfalt" unterzeichnet habe, die zum Ziel habe, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist. "Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität", heißt es in der Erklärung der Betreibergesellschaft. (pm/cw)