Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=26414
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Erkennt Österreich drittes Geschlecht an?


#2 ollinaieProfil
  • 21.06.2016, 17:16hSeligenstadt
  • Antwort auf #1 von KMBonn
  • "Um ehrlich zu sein, habe auch ich mich zunächst schwer getan, das Phänomen der Intersexualität zu verstehen.
    ...
    Das dritte Geschlecht sollte anerkannt werden. Gar kein Zweifel.
    ...
    Was das Thema Sprache betrifft, so fürchte ich, dass sich diese Anpassung noch lange hinziehen wird, wenn sie denn überhaupt kommt."

    Ich bin mir auf Grund deines Beitrags gar nicht sicher, ob Du es verstanden hast:

    Intersexualität = BIOLOGISCH nicht eindeutig Mann/Frau. Nix Pipimann oder Mumu. Oder beides, bzw. teile von beiden. Oder einfach nur "komische" Gene oder Hormonwerte. Da ist eigentlich gar nichts schwer zu verstehen!

    Die Intersexe die ich kennengelernt habe drängen auf rechtliche Anerkennung, damit Babys und Kinder so großwerden dürfen, wie sie sind, ohne daß gutmeinende Mediziener vom Betroffenen ungefragt anfangen herumzuoperieren, WEIL SCHLIEßLICH NICHT SEIN KANN, WAS NICHT SEIN DARF!

    Teilweise sogar ohne die Eltern korrekt und umfassend zu informieren!

    Deine Probleme mit der deutschen Sprache, mit Stern oder nicht, sind für die meißten Betroffenen nur ein Nebenschauplatz.

    zwischengeschlecht.org/
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »

» zurück zum Artikel