Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=26490
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Bundesländer fordern Aufhebung des Blutspendeverbots für Schwule


#5 Johannes45Anonym
  • 30.06.2016, 15:20h
  • Antwort auf #2 von ollinaie
  • Bitte geht blutspenden;

    ABER nicht bei DRK, Johaniter, Maltheser und anderen Fußfolk des faschistoiden Klerus!

    Geht zu Unikliniken und Kommerziellen Anbietern!"

    --> Sorry da muss ich Dir widersprechen.

    Erstens das Wort "faschistoid" ist total unangemessen, da Du hierdurch eine Relativierung der unmenschen Schreckens- und Terrortaten der Faschisten im 20. Jahrhundert betreibst.

    ----

    Zweitens in bezug auf die römisch-katholische Kirche teile ich deine Kritik, denn dort wird zwar nicht der homosexuelle Mensch und dessen sexuelle Orientierung ethisch und theologisch angegriffen, aber dort werden homosexuelle HANDLUNGEN (Sex) und (!) homosexuelle Paare ethisch und theoligisch nicht akzeptiert und attackiert.

    ----
    Drittens in bezug auf die evangelischen Landeskirchen der EKD teile ich Deine Haltung nicht, denn dort wird nicht nur der homosexuelle Single als Geschöpf Gottes sondern auch die homosexuelle Handlung (Sex) UND (!) das homosexuelle Paar ethisch und theologisch akzeptiert und diese erhalten dort öffentliche Segnungsgottesdienste oder kirchliche Trauungen vor dem Altar.

    www.huk.org/cms/front_content.php?idart=352

    Eine sehr schön aktuelle Grafik hierzu hat Dennis Wiedeman erstellt.

    Daher bei den protestantischen landeskirchlich orientierten Johannitern kann man sehr wohl aus voller Überzeugung hingehen und Blut spenden, denn dort sind wir akzeptiert.

    Auch das RKK ist okay, da es überparteilich ist und nicht konfessionall an die römisch-katholische Kirche gebunden ist.

    Zu den römisch-katholischen Maltesern sollten wir besser aber nicht hingehen.

    Fazit:
    * Unikliniken, kommerzielle Anbieter, DRK und Johanniter JA

    * Malteser NEIN !!!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »

» zurück zum Artikel