Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=26544
Home > Kommentare

Kommentare zu:
AfD Thüringen: Bildungsplan ist "Verblödungsplan"


#11 cafeAnonym
  • 06.07.2016, 20:58h
  • Warum immer diese Abwehrhaltung gegen das Wort "Frühsexualisierung"? Stehen wir Linken und Grünen doch dazu, dass wir das als wichtig ansehen. Alles andere wirkt verklemmt.
  • Antworten » | Direktlink »
#12 antos
#13 schwarzerkater
  • 06.07.2016, 21:47h
  • nur geduld, das A uffangbecken f ür D eppen wird sich bald selbst zerfleischen. spätestens dann wird sich hocke entscheiden müssen, wie weit rechts er sich mit seiner "Verblödungspolitik" aufstellen will.
  • Antworten » | Direktlink »
#14 JuliAnonym
  • 06.07.2016, 21:59h

  • Wär Höcke mal in den Genuss des Bildungsplans gekommen. Dann hätte er sich sein blödsinniges, umgebildetes Geschwafel gespart. Ganz gruselig, dass dieser Herr noch Lehrer ist...
  • Antworten » | Direktlink »
#15 TheDadProfil
  • 06.07.2016, 22:06hHannover
  • ""Die Forderung nach "Akzeptanz" sei eine Bevormundung der Kinder, "Toleranz", also passives Dulden, reiche völlig aus.""..

    Äh ? Ja..
    Aber um etwas auch nur "passiv zu erdulden" muß man es zunächst einmal kennen..

    Das macht dann einen Bildungsplan notwendig, der auf die Existenz der LGBTTIQ* eingeht..

    Logisches Denken scheint nicht unbedingt der Fall dieser bildungspolitischen Frau Muhsal zu sein..
    Und dabei ist sie doch lt. Wikipedia gar nicht dem Denken abgeneigt :

    ""Muhsal wuchs in Münster und Bad Salzuflen auf.
    2005 machte Muhsal ihr Abitur am Rudolph-Brandes-Gymnasium im Schulzentrum Lohfeld in Bad Salzuflen.
    Danach begann sie ein Jura-Studium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, das sie im Februar 2012 als Diplom-Juristin abschloss.
    Nach dem Abschluss ihres Studiums widmete sie sich bis zu ihrem Einzug in den thüringischen Landtag im Jahre 2014 hauptsächlich der Erziehung ihrer drei Kinder und war zwischenzeitlich tätig als Korrekturassistentin an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der FSU Jena.
    Muhsal ist verheiratet, katholisch und lebt in Jena.""..

    Katholisch, drei Kinder, und noch ein Jura-Studium, und das mit gerade einmal 30 Jahren..
    Respekt..
    Doch Kuck..
    Da läuft ja noch ein Verfahren :
    ""Im Juni 2015 hob der Justizausschuss des Thüringer Landtages auf Antrag der Staatsanwaltschaft Erfurt die parlamentarische Immunität Muhsals auf, um den Weg für strafrechtliche Ermittlungen gegen die Abgeordnete freizumachen.
    Sie war von einer früheren Mitarbeiterin wegen Abrechnung von Scheingehältern angezeigt worden.
    Muhsal bestritt die Vorwürfe und zeigte ihrerseits die Anzeigestellerin wegen Verleumdung an.""..
  • Antworten » | Direktlink »
#16 TheDadProfil
  • 06.07.2016, 22:28hHannover
  • Antwort auf #11 von cafe
  • ""Warum immer diese Abwehrhaltung gegen das Wort "Frühsexualisierung"?""..

    Weil der Begriff falsch ist..

    Das Lernen von Zusammenhängen und Fakten ÜBER Sexualität ist nicht gleichbedeutend mit der Ausübung von Sexualität, was die Bildungs-Gegner damit ausdrücken wollen..
    Denn nach deren "Vorstellungen" "übe" man Sexualität je früher aus, desto früher man über sie wisse, was absoluter Unsinn ist..

    Schon Säuglinge onanieren..
    Und das völlig ohne jemals darüber etwas gehört zu haben..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#17 JadugharProfil
  • 06.07.2016, 23:33hHamburg
  • Sehr ungeehrter Herr Björn Höcke. In meiner Schulzeit (üb)erlebte ich ebenfalls einen Versuch, mit Hilfe von Religionsunterricht mich zu verblöden. Mit brutaler Gewalt wurden meine logischen Gedanken mit einen Rohrstock niedergeknüppelt! Doch dadurch wurde mein logisches Denken nur noch geschärft und ich endeckte, daß jeder Satz in der Bibel mit anderen Sätzen jenes Buches sich widerspricht. So ist beispielsweise die Sintflutsage nach Aussagen der Bibel widersprüchlich, so daß man aus jenen Sätzen der Bibel nur folgern kann, daß diese Flut nur lokal war, sonst hätte es ja nicht regnen und das Wasser abfließen können. Denn wenn es regnet, da muß ja irgendwo Wasser verdunsten und somit entsteht ein Gefälle, wohin das Wasser abfließt. Eine Taube kam mit einen Ölzweig zur Arche zurück. Also war doch nicht alles Leben wegen des Ölzweiges erloschen gewesen und die Arche war bestimmt nicht auf den über 5000m hohen Ararat gelandet, wo keine Olivenbäume vorkommen, sondern auf einen etwa 400 m hohen Berg in Mesopotamien gleichen Namens, wo Ölbäume gediehen und überlebten. Wegen der obigen Aussage wurde ich vom Pfarrer heftig mit den Rohrstock verprügelt, obwohl ich mich haargenau an den Bibeltext hielt, jedoch meine eigenen naturwissenschaftlichen Erkenntnisse schon mit einflossen, weil ich schon als Kleinkind von der Natur sehr fasziniert war.
    Der Bildungsplan basiert auf biologische Fakten. Die Existenz von LGBTI ist nun auch einmal eine biologische Tatsache. Die Schule zeigt den Schülern bis auf den Religionsunterricht solche Tatsachen auf, damit sie verstanden werden. Das Wissen baut somit irrationale Ängste ab und verhindert somit homophobe Gewalt, die in Mord und Totschlag enden können. Es ist ihnen wohl nicht peinlich, daß sie als Lehrer nicht der Weitergabe von Wissen befähigt sind, wenn sie nicht in der Lage sind, Tatsachen zu begreifen! Eher fördern sie den verantwortungslosen Umgang der Schüler untereinander durch Unterbindung von Wissen und Förderung religiöser Irrationalität!
  • Antworten » | Direktlink »
#18 TheDadProfil
  • 07.07.2016, 00:19hHannover
  • Antwort auf #14 von Juli
  • ""Ganz gruselig, dass dieser Herr noch Lehrer ist...""..

    Das kommt noch dicker..
    Der Mann ist Enkel von Vertriebenen, die sich in NRW ansiedelten, arbeitete als Lehrer in Hessen, und ist nun in Thüringen im Parlament Sprecher für eine Partei, deren eines Kern-Merkmal die Migrations-Feindlichkeit ist..

    Und das Lehramts-Studium für Geschichte und Sport an Gymnasien schaffte er auch erst nach einem Studien-Abbruch in Jura..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »
#19 goddamn liberalAnonym
#20 NickAnonym
  • 07.07.2016, 06:54h

  • Beängstigend ist, das diese Neonazis - gerade Höcke ist ein First Class Nazi - noch immer als "Rechtspopulisten" verharmlost werden!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel