Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=26560
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Homophobe "Demo für alle" kommt nach München


#21 Musthave---Anonym
  • 09.07.2016, 13:17h

  • Also wo sie Recht haben ist:
    " Stopt Genderideologie "
    Richtig, stopt endlich katholische und patriarchale homophobe Indoktrination , die diese ja verbreiten, mit Aufklärung ! .
  • Antworten » | Direktlink »
#22 goddamn liberalAnonym
  • 09.07.2016, 14:19h
  • Antwort auf #16 von Stretchingmaster
  • "Ich hab mir jetzt mal über eine halbe Stunde das Geseiere dieser Frau angehört. Länger habe ich das nicht ausgehalten."

    Du bist abgehärtet. Mein Kompliment!

    Das Faszinierende bei Frau von Beverfoerde, geb. Freiin von Lüninck, ist ja, dass sie wirklich regelrecht erstaunt ist, dass unserereiner, also unwürdige Untermenschen, die unter Großonkel und Großvater als Oberpräsidenten noch verfolgt und vernichtet wurden, gleiche Rechte bekommen.

    Die Frau ist nicht 100, sondern 52, aber sie stammt aus einer Klasse von Herrenmenschen, die früher entscheiden durfte, wer von den Leibeigenen wen heiraten durfte.

    Das prägt sie noch im Jahre 2016.

    Hier wühlen sich herrische braune Schloßgespenster aus der Gruft hervor, die man längst begraben glaubte.

    Das Herrenhaus der Herrin:

    de.wikipedia.org/wiki/Haus_Ostwig
  • Antworten » | Direktlink » | zu #16 springen »
#23 hugo1970Ehemaliges Profil
  • 09.07.2016, 14:27h
  • "Neben all den anderen Dingen, weil die Dinge alle zusammenhängen. Wir müssen das ganze Paket bekämpfen."

    Eben, man muß das ganze nazi gesocks auf allen Ebenen/Plattformen (auf der Strasse, im Internet, in den Medien) beckämpfen.
  • Antworten » | Direktlink »
#24 hugo1970Ehemaliges Profil
  • 09.07.2016, 14:29h
  • "in der Petition verlinkt ist ein Kommentar des Evolutionsbiologen Ulrich Kutschera, der die "Gender-Ideologie" als "Gesellschaftskrebs" bezeichnet,"

    Der und andere gehört in die Geschloßene und zwar lebenslang!!!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#25 hugo1970Ehemaliges Profil
#26 goddamn liberalAnonym
  • 09.07.2016, 14:32h
  • Antwort auf #15 von userer
  • "Kriegt man so was nicht ethischer mit einem "do not link"-Link hin als direkt? Man will die ja nicht publik machen."

    Na, so verführerisch finde ich das alles nicht.

    Aber bei Hedwig von Beverfoerde ist Feindbeobachtung schon wichtig.

    Ich denke übrigens, dass das fromme Tarnkäppchen dieser demokratie- und gleichheitsfeindlichen Freiin und Herrin ziemlich dünn ist.

    Der Gott dieser menschenfeindlichen Herrenmenschen war und ist nur eine billige Knute unter vielen, um die Leibeigenen niederzuhalten.

    Der brutale unbeschränkte Herrschaftsanspruch über das Privatleben anderer Menschen ist hier so klar, dass es keiner großen religionskritischen Anstrengungen bedarf.

    Die geschichtlichen Wurzeln dieser Repression sind im Land des rosa Winkels auch klar nachvollziehbar.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #15 springen »
#27 hugo1970Ehemaliges Profil
  • 09.07.2016, 14:34h
  • Antwort auf #4 von Gerrit
  • "Warum wollen die wohl auch kommende Generationen dumm halten?"

    "...sondern schlichtweg Vorbereitung aufs Leben."

    Merkst Du, was ich Dir sagen will?
    Eben, desto dümmer die Menschen, desto leichter haben es die neoliberal konservativen religiösen kapitalisten.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »
#28 hugo1970Ehemaliges Profil
  • 09.07.2016, 15:00h
  • Antwort auf #12 von HarryFritot
  • Volle Zustimmung zu Deinem Kommentar, ganau so denk ich auch!!!
    Ich frag mich aber auch bei den Überlegungen, der Mensch hat doch von der Natur Hirn gekriegt, warum kann der Mensch seine Fähigkeiten nicht durchgehend positiv einsetzen?
    Das zeigt auch, das die Natur, die Evolution dann doch nicht so vollkommen sind, oder will es die Natur so?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #12 springen »
#29 hugo1970Ehemaliges Profil
#30 Homonklin44Profil
  • 09.07.2016, 20:39hTauroa Point
  • Religioten und Einfältige. Was soll man erwarten?

    Dass sich ein Evolutionsbiologe hinter diesen grotesken Zug stellt, ist beschämend für die Naturwissenschaft! Allerdings gibt es religiotisch infizierte Wissenschaftler, und genau die holt sich diese Bewegung ran, weil sie sich dafür verwenden lassen, scheinbar die idiotischen Thesen zu stützen, die im religiotischen Verstumpfungsstil ersonnen werden.

    Und da warnen die vor der Indoktrinierung der Kinder ... ja was ist denn die Einimpfung mit dem christlichen Weltbild, wenn nicht genau Indoktrinierung??

    Anstatt "Frühsexualisierung", die aufgrund entwicklungsrelevanter Grenzen nicht möglich ist, eine Verdummbibelung anzustrengen ist so, wie R. Dawkins sagen würde, geistige Kindesmisshandlung.

    Und LGBTIQ-Kinder werden einfach nicht wahrgenommen. Weil die glauben, dass die alle vom rechten Weg abgeführte Hetero-Kinder seien.
    So hirnrissig können nur Religioten folgern. Aber auch nur da, wo es schön zum Regelkatalog der Knilche passt.

    Um 'Gender' zu begreifen, brauchen die nochmal 300 gefühlte Jahre. Vermutlich bleiben sie auf der selbst herbei konfabulierten Verzerrung des Begriffs hängen.

    Das Schlimme ist es, dass einige verbohrte Politiker auf diese Wachsbirnen auch noch hören...
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel