Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?26564

"Das ist halt bei mir so"

Aubrey Plaza outet sich als bisexuell


Aubrey Plaza spielte sechs Jahre lang die sarkastische Assistentin April Ludgate in "Parks and Recreation" (Bild: NBC)

US-Schauspielerin Aubrey Plaza hat sich in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview mit dem LGBT-Magazin "The Advocate" als bisexuell geoutet.

"Ich weiß, dass ich mich androgyn gebe und meine Energie manchmal maskulin wirkt", erklärte die 31-Jährige. "Mädels fahren auf mich ab – das ist kein Geheimnis. Hey, ich fahre auch auf sie ab. Ich verliebe mich in Mädels und Jungs. Das ist halt bei mir so."

Plaza sagte auch, dass sie denselben Geschmack habe wie ein älterer schwuler Mann. "Ich bin aufgewachsen und war besessen von Judy Garland und ich war auch davon besessen, wie viel sie ihren Anhängern bedeutet hat." Schon in ihrer Jugendzeit in Delaware habe sie viele homosexuelle Freunde und Verwandte gehabt. "Meine jüngere Schwester ist eine Lesbe. Es liegt wohl einfach in meinem Blut", so Plaza.

Die Schauspielerin ist insbesondere durch ihre Hauptrolle in der 125-teiligen Sitcom "Parks and Recreation" bekannt geworden. Die Serie ist zwischen 2009 und 2015 im US-Sender NBC ausgestrahlt worden (in Deutschland lief sie unter anderem auf Comedy Central). In der Sitcom um das Grünflachenamt einer Kleinstadt spielt Plaza die sarkastische Assistentin April Ludgate. In den meisten Folgen ist sie mit Schuhputzer Andy liiert, der von Chris Pratt ("Zero Dark Thirty", "Jurassic World") dargestellt wird.

Zuletzt war Plaza in der Filmkomödie "Dirty Grandpa" an der Seite von Zac Efron und Robert De Niro in den Kinos zu sehen. (dk)

Youtube | "Parks and Recreation"-Szenen mit Aubrey Plaza (auf Englisch)