Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=26688
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Kolumbien: LGBT-Rechte in FARC-Friedensabkommen


#1 LGBTRightsAnonym
#3 Johannes45Anonym
  • 26.07.2016, 11:35h
  • Ein Skandal, dass gerade die Länder Kuba, Nicaragua und Venezuela in Mittel- und Südamerika bis heute keine Öffnung der Standesämter umgesetzt haben.

    Gerade die Länder, die zu Zeiten des "Kalten Krieges" mit der Sowjetunion ideologisch links verbunden waren, versagen bei LGBT-Rechten auf ganzer Linie.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 DirkAnonym
  • 26.07.2016, 19:25h
  • Antwort auf #3 von Johannes45

  • Nur gut dass das so hervorragend in Deutschland läuft...
    Mal abgesehen davon, dass das nichts mit dem Thema zu tun hat, wie kommst du darauf das Venezuela im kalten krieg links oder mit der Soviet union in irgendeiner Weise verbunden war?
    Aber vielleicht verbreitest du auch einfach nur Desinformation. Kann das sein??
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#5 TheDadProfil
  • 26.07.2016, 20:04hHannover
  • Antwort auf #3 von Johannes45
  • ""Ein Skandal, dass gerade die Länder Kuba, Nicaragua und Venezuela in Mittel- und Südamerika bis heute keine Öffnung der Standesämter umgesetzt haben.""..

    Äh ?
    Venezuela ? Nicaragua ?
    Mal nachgeschaut seit wann die "Links" sind ?

    ""Gerade die Länder, die zu Zeiten des "Kalten Krieges" mit der Sowjetunion ideologisch links verbunden waren, versagen bei LGBT-Rechten auf ganzer Linie.""..

    Äh ?
    Zwei Beispiele gefällig die das Konstrukt "versagen auf ganzer Linie" zum Einsturz bringen ?

    Der Vatikan war nicht mit der SU "verbunden"..
    Und ist trotzdem der Hort der Homophobie..

    Südafrika war mit der SU verbunden..
    Und hat die Ehe für LGBTTIQ* und die Gleichberechtigung der Bürger eingeführt..

    Es liegt nicht immer an den "alten Feindschaften" die Leute wie Du gerne immer noch im Kopf haben..

    Mit Estland hat eine ehemalige Sowjet-Republik die ELP eingeführt..
    In Litauen ist die ELP in der Beratung..
    Andere ehemalige Satelliten-Staaten wie Slowenien, Tchechien, Kroatien und Ungarn haben die ELP..
    Ungarn berät immer noch die Einführung der Ehe..

    Und am Ende liegt dann doch nicht immer alles "an der SU", wie du hier suggerieren willst, wenn wie in Serbien die Orthodoxe Kirche ein Referendum gegen Menschenrechte erzwingt !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#6 markusbln11Anonym
  • 26.07.2016, 22:07h

  • Nun, wir dürfen und darüber freuen, dass sich in kolumbien die kontouren einer modernen, friedlichen und weloffenen gesellschaft abzeichnen, in der lgbt ihren anerkannten platz haben.

    Abet a propos. Abseits aller links-rechts schemata. Venezuela, bolivien und cuba haben bei den lgbt-rechten einiges nachzuarbeiten. Das gilt aber unter anderem auch für belize, jamaica oder british guyana.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel