Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
 powered by
  • 27.07.2016, 10:26h           1      Teilen:   |

LGBT-Festival in Velden

"Eine Veranstaltung wie Pink Lake wird nie 'business as usual' sein"

Artikelbild
Das LGBT-Festival Pink Lake wird traditionell mit der Almdudler Trachtenparty eröffnet. In diesem Jahr findet es vom 25. bis 28. August in Velden am Wörthersee statt (Bild: Wörthersee Tourismus)

Zum neunten Mal feiern LGBT Ende August am Wörthersee. Im Interview spricht Mario Schönherr von Wörthersee Tourismus über das Besondere von Pink Lake.

Von Micha Schulze

In diesem Jahr findet Pink Lake bereits zum neunten Mal statt. Ist das Festival für Wörthersee Tourismus noch immer etwas Besonderes oder mittlerweile "business as usual"?

Eine Veranstaltung wie Pink Lake wird nie "business as usual" sein. Zu vielfältig sind hier die Möglichkeiten, den Wörthersee einem sehr spannenden neuen Publikum perfekt zu präsentieren. Die LGBT-Community ist sehr anspruchsvoll, und das ist gut so. Nur so werden wir jedesmal aufs Neue herausgefordert, unsere Komfortzone zu verlassen und was Neues zu bieten. So wie dieses Jahr – mit einer neuen Club-Night Location und einem dritten Boat-Cruise-Party-Boot.

Haben sich die Reaktionen in der Region im Laufe der Jahre verändert?

Eigentlich nicht. Von Anfang an war die Community hier am Wörthersee sehr herzlich willkommen und hat das auch so empfunden, wie uns die Umfragen immer wieder bestätigen. Im Laufe der Jahre hat es sich dann natürlich herumgesprochen, das hier am Saisonende nochmal richtig Party gemacht wird. Das begeistert mittlerweile auch viele heterosexuelle Freunde der Community und trifft damit genau auf unser Verständnis, mit Pink Lake ein Festival der Vielseitigkeit und Lebensfreude zu zelebrieren.

Wieviele LGBT-Touristen haben das Festival schätzungsweise seit 2008 besucht?

Es sind mittlerweile so einige Tausende… Viele davon sehr treue Gäste, die schon seit Jahren gerne wiederkommen und häufig ihre Freunde und Familie mitbringen. Zahlen sind in diesem Fall eher nebensächlich. Viel mehr zählt für uns die Tatsache, dass Pink Lake in der Community als in seiner Art wirklich einzigartiges und unvergleichliches Event etabliert ist und gerne weiterempfohlen wird.

Fortsetzung nach Anzeige


Mario Schönherr arbeitet bei Wörthersee Tourismus im Bereich Kommunikation & Presse sowie Eventorganisation - Quelle: privat
Mario Schönherr arbeitet bei Wörthersee Tourismus im Bereich Kommunikation & Presse sowie Eventorganisation (Bild: privat)

Was sind die wichtigsten Ergebnisse eurer jährlichen Gästebefragung?

Die jährliche Gästebefragung ist für uns ein wichtiger Indikator unserer Arbeit. Hier können wir klar herauslesen, was gefallen hat und wo wir uns noch verbessern können. Hier ist sicherlich nicht ein wichtiges Ergebnis aussagekräftig, sondern das Gesamtbild, das die Befragung abgibt. Wichtig ist für uns, ganz einfach gesagt, dass sich die Gäste hier wohl fühlen, eine gute Zeit haben und gerne zurückkommen.

Mit der Almdudler Trachtenparty am Donnerstag und der Boat Cruise Party auf dem Wörthersee am Samstag hat Pink Lake zwei absolute Fix- und Höhepunkte. Die Party am Freitag hat dagegen bislang weder im Casino noch in der Eishalle so richtig eingeschlagen. Woran liegt's?

Wie auch hier unsere Umfragen bestätigen (und unzählige Fotos zeigen), haben sich sehr viele Gäste auf den Partys im Casino Velden mit diversen Show-Performances oder in der Eishalle mit der Roller-Disco wirklich prächtig amüsiert und durchaus anerkannt, dass wir immer wieder mal etwas Neues ausprobiert haben. Es stimmt aber, dass die Trachtenparty und die Boat Cruise Party die absoluten Favoriten bei den Gästen sind und wir uns bei der Club Night noch steigern können! Deswegen haben wir diese Jahr mir der "Fabrik" eine der angesagtesten Party-Locations am See ausgewählt und konzentrieren das Programm auf Wunsch vieler Gäste vollkommen auf "Dance & Party"!

Kannst du die "Fabrik" näher beschreiben?

Die "Fabrik" ist – wie der Name schon sagt – ein stillgelegtes Fabrikgebäude, das zur Eventlocation umgestaltet wurde. Man kann anhand der großen Zahnräder, der Kräne, der alten Schienen und der unterschiedlichen Etagen noch gut erkennen, wie hier vor vielen Jahren gearbeitet wurde. Wir arbeiten hier dekorationstechnisch mit sehr viel Licht, damit diese Relikte aus vergangenen Tagen richtig gut zur Geltung kommen. Also eine geniale "Bühne" für die Party-Gemeinde mit perfektem Clubsound und einer sehr großzügigen Auslegung der Sperrstunde…

Zum ersten Mal stechen in diesem Jahr drei Party-Schiffe am Samstag in See. Bislang gab es ein House- und ein Schlagerboot – welche Musik wird auf dem dritten Boot gespielt?

Hier stecken wir noch in der Planung und arbeiten ganz eng mit den DJs, den Sound-Technikern und der Schifffahrtsgesellschaft. Das finale Ergebniss hört ihr dann am Samstag, den 27. August, ab 21 Uhr!

Werden alle drei Schiffe auf See miteinander verbunden?

Das wird es auch heuer wieder geben, dass man dann "auf hoher See" auch zwischen den Schiffen switchen kann.

Im kommenden Jahr wird Pink Lake zehn Jahre alt. Gibt es schon Ideen, wie das Jubiläum 2017 gefeiert werden soll?

Im Moment konzentrieren wir uns vollkommen auf Pink Lake 2016, aber natürlich gibt es schon viele Ideen für die Planung des zehnjährigen Jubiläums. Auch hier arbeiten wir sehr eng mit den (Stamm-)Gästen zusammen und haben schon tolle Anregungen bekommen. Direkt nach dem Festival beginnen die Vorbereitungen, denn wir haben sehr viel vor!

Youtube | Eindrücke vom Pink-Lake-Festival 2014
Links zum Thema:
» Homepage von Pink Lake
» Fanpage auf Facebook
Mehr zum Thema:
» Gay and gayfriendly Hotels buchen
Event-Galerie
Pink Lake 2015

40 Bilder
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher ein Kommentar | FB-Debatte
Teilen: 11             2     
Service: | pdf | mailen
Tags: pink lake, velden, wörthersee, kärnten
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu ""Eine Veranstaltung wie Pink Lake wird nie 'business as usual' sein""


 1 User-Kommentar
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
27.07.2016
10:46:56


(+1, 3 Votes)

Von goddamn liberal


Also, bei aller Liebe zur deutschen Provinz im weitesten Sinne.

Für mich ist ein Urlaub in einer Gegend wie Kärnten völlig undenkbar, in der der Feschist Haider Ministerpräsident war und in der der Jammer-Nazi Hofer unlängst 58.1% der Stimmen bei der Präsidentenwahl bekommen hat.

Das ist für mich leider eine 'national befreite Zone'.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 Ort: Velden


 REISE - EUROPAZIELE

Top-Links (Werbung)

 REISE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Trans* Jugendliche fordern Vorbilder in den Medien Ehe für alle jetzt auch in der Cherokee Nation Volker Beck bedauert "schreckliche Sätze" aus den Achtzigern Schwulen Flüchtling verprügelt: Zehn Monate auf Bewährung
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt