Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?26746
  • 3. August 2016, 13:26h, noch kein Kommentar

Jorge González: Vom Laufsteg ins Synchronstudio

Nach Conchita Wurst wird auch Jorge González in der deutschen Fassung von "Absolutely Fabulous – Der Film" zu hören sein. Der 48-Jährige, der als "Laufsteg-Trainer" in Heidi Klums Castingshow "Germany's Next Topmodel" bekannt wurde, wird im Synchronstudio die Rolle des Tänzers Bruno Tonioli einsprechen. Tonioli sitzt wie González in der Jury der Tanzshow "Let's Dance", allerdings in der britischen Version. Der schwule Italiener spielt sich in der Verfilmung selbst.

González sagte, er freue sich als "AbFab"-Fan auf seine neue Rolle. "Ich liebe die beiden Chicas – mit und ohne High Heels." Natürlich sei alles in der Serie übertrieben, "aber es sind Sachen, die in der Modebranche wirklich passieren, etwa wenn die PR-Agenten darum kämpfen, die besten Klienten zu bekommen. Da muss man nicht gleich Kate Moss töten", erklärte der deutsch-kubanische Choreograf.

Von "Absolutely Fabulous" wurden zwischen 1992 und 2011 gut drei Dutzend Folgen gezeigt; die Sitcom ist insbesondere unter schwulen Männern beliebt. Die Verfilmung, in der die Hauptdarstellerinnen Jennifer Saunders und Joanna Lumley ihre Rollen als Edi und Patsy erneut spielen, wird ab dem 8. September in den deutschen Kinos zu sehen sein. Im August gibt es in der NRW-Filmreihe homochrom bereits mehrere Previews (queer.de berichtete). (pm/dk)