Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=26896
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Berlin: Drei Männer homophob beleidigt und mit Säure bespritzt


#1 JasperAnonym
  • 26.08.2016, 11:37h
  • Schlimm, wie schnell Deutschland abdriftet... Es vergeht ja kaum noch ein Tag ohne Hassgewalt gegen GLBT.

    Was muss noch alles passieren, ehe die Bundesregierung endlich aufwacht und etwas dagegen unternimmt?

    Aber Union und SPD lehnen ja sogar die von Grünen und Linkspartei immer wieder geforderte statistische Erfassung homophob und transphob motivierter Gewalt ab. Und das in einem Land, wo sonst alles und jeder statistisch erfasst wird. Begründen konnten Union und SPD ihre Ablehnung noch nie; vermutlich geht es einfach darum, das wahre Ausmaß von Homohass zu vertuschen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Marius FAnonym
  • 26.08.2016, 11:55h
  • "Nachdem das Opfer zunächst nach Hause ging, entschloss er sich dann doch, den Sachverhalt bei der Polizei anzuzeigen."

    Richtig so!

    Und da möchte ich alle ermuntern, jede Form von homo- und transphober Gewalt sofort anzuzeigen.

    Auch wenn nicht alle Täter geschnappt werden, so ist das enorm wichtig, jede Tat zur Anzeige zu bringen. Und je mehr Anzeigen und Ermittlungen es gibt, desto mehr Täter werden dann auch geschnappt.

    Wenn wir uns das gefallen lassen, wird es nicht besser, sondern immer schlimmer. Und irgendwann geht es dann noch dramatischer aus. Für immer mehr von uns...

    Deshalb bitte:
    zeigt keine falsche Scham, sondern bringt jede homophobe und transphobe Tat zur Anzeige. Und stellt Euch als Zeuge zur Verfügung, wenn ihr sowas beobachtet.

    Sonst wird das noch ein schlimmes Ende nehmen... Für uns alle...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 AlexAnonym
#4 FratzengewitterAnonym
  • 26.08.2016, 13:31h
  • "Ein Unbekannter hat in der vergangenen Nacht drei Männer im Berliner Stadtteil Tiergarten homophob beleidigt und sie anschließend mit einer unbekannten Flüssigkeit bespritzt und verletzt."

    Wie kommt es, dass die DREI Männer dieser Amok-Hete auf die Beleidigung nicht schon so eine geballert haben, dass sie irgendwo auf einem Rapsfeld in Teltow wieder aufgewacht ist?

    Als mich und meinen Freund neulich so ein Heten-Trottel blöd anpöbelte, gab es für den jedenfalls ein Fratzengewitter, das sich gewaschen hat. Ich schlag zurück.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 BobAachenProfil
#6 NickAnonym
#7 NickAnonym
#8 FelixAnonym
  • 26.08.2016, 16:43h
  • Antwort auf #5 von BobAachen
  • Nein, aber es wäre ja schon mal ein riesiger Fortschritt, wenn die Politik endlich in allen Bundesländern und an allen Schulen Bildungspläne umsetzen würde.

    Oder man weiß auch, dass rechtliche Gleichstellung sehr schnell gesellschaftliche Akzeptanz fördert.

    Dass die Gewalt zunimmt, hat ja Gründe. Und dazu trägt die Politik massiv bei.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »
#9 DannyCologne89Profil
  • 26.08.2016, 18:37hKöln
  • Unfassbar... In Berlin gibt es aber überproportional oft homophobe Angriffe in letzter Zeit! Das ist besorgniserregend.

    Das zeigt, dass die Menschen viel zu unaufgeklärt sind und es viel viel mehr Aufklärung geben muss. Nicht nur durch Bildungspläne, sondern auch durch Medien und Personen, die wirklich auch in der Öffentlich stehen.

    Aufklärung = weniger Hass
  • Antworten » | Direktlink »
#10 FratzengewitterAnonym
  • 26.08.2016, 18:46h
  • Antwort auf #7 von Nick
  • So ein Trottel kann sich organisieren, was und wen er will. Wenn ich - und erst recht mit meinem Freund - angegriffen werde, verlass ich mich nicht mehr auf die Polizei und schlage selbst zurück. Bisher haben solche Arschlöcher nie Zeugen gefunden und das werden sie auch weiterhin nicht. Es mag für dich unvernünftig klingen, aber das ist meiner Ansicht nach die einzig sinnvolle Methode, sich derartiges Ungeziefer effektiv vom Hals zu halten...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #7 springen »
#11 ich und duAnonym
#12 Berlin_Profil
  • 26.08.2016, 22:30h Berlin
  • Antwort auf #10 von Fratzengewitter

  • Du nimmst da ein Sprichwort ("Auge um Auge, Zahn um Zahn") aber sehr wörtlich.
    Lynchjustiz ist kein Mittel, das du propagieren solltest. Natürlich verbietet einem niemand sich zu verteidigen, aber auch das in entsprechend angemessenem Rahmen.
    Es ist auf jeden Fall wichtig die Polizei und ggf. noch Vereine, die z.B. solche Delikte statistisch erfassen, zu informieren. Nur so (durch vermehrte Anzeigen und evtl. größere Medienverbreitung) kann den Politikern klargemacht werden, dass sie etwas tun müssen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »
#13 Martin WAnonym
  • 26.08.2016, 23:40h
  • Antwort auf #1 von Jasper
  • Schlimm, wie schnell Deutschland abdriftet... Es vergeht ja kaum noch ein Tag ohne Hassgewalt gegen GLBT.

    Das ist ja DER alleinige Grund, warum Täuschland abdriftet...

    Ist das Realsatire hier oder einfach nur grenzenlose Naivität?! Vermutlich beides.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »
#14 Martin WAnonym
#15 andreMucAnonym
  • 27.08.2016, 08:04h
  • Peinlich. Die"Opfer" waren zu dritt, der Täter alleine. Wieso wehren die sich nicht? Haben die das Gesicht noch hingehalten, oder sind die auf die Bank gesprungen und haben gequiekt. Ich kanns nicht verstehen.
  • Antworten » | Direktlink »
#16 DannyCologne89Profil
  • 27.08.2016, 08:05hKöln
  • Antwort auf #14 von Martin W
  • Greife mich nicht an, was soll das? Was ich privat mache, geht dich nichts an!

    Jeder weiss, dass es so ist. Wenn aufgeklärt wird, sinken Ressistements. (Einfach mal googeln, was das heisst :D)

    Wenn das peinlich ist, was bist du dann? Der Abgrund??

    In allen Lebensbereichen gilt: Aufklärung hilft! Ich geb dir mal ein Beispiel: Ich arbeite im Flüchtlingsheim. Die konnten zuerst mit Homosexualität nichts anfangen. Dann habe ich denen das erklärt und wir haben eine Fragestunde gemacht und auch Videos gezeigt.

    Seitdem gibt es keinen mehr, der das nicht toleriert! Die sind super freundlich und sind froh, dass man in Deutschland frei leben kann, egal wer oder was man ist...

    Jetzt geschnallt?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »
#17 NickAnonym
  • 27.08.2016, 08:36h

  • Eine "ätzende Flüssigkeit" muss nicht zwangsläufig Säure sein, auch alkalische Reinigungsmittel haben, je nach PH Wert, eine ätzende Wirkung.

    Säure ist von PH 0-6, Neutral ist 7 und Alkalisch ist von 8-14.

    Allerhand Reinigungsmittel, die im Handel von jedermann gekauft werden können, haben eine alkalische wirkung.

    Man muss also kein Fachmann sein um an derart ran zu kommen.
  • Antworten » | Direktlink »
#18 Martin WAnonym
#19 Laurent
#20 TheDadProfil
  • 27.08.2016, 12:13hHannover
  • Antwort auf #12 von Berlin_
  • ""Lynchjustiz ist kein Mittel, das du propagieren solltest.""..

    Äh ?
    Der Unterschied zwischen "zurückschlagen" wenn man angegriffen wird, und "Lynchjustiz" sollte auch dir klar sein..

    Es besteht keine Veranlassung sich ohne Widerstand verprügeln zu lassen, bloß weil man zufällig ein Schwuler Mann ist..

    Notwehr ist die Abwendung einer Gefahr für Leib und Leben von sich und anderen mit aller dafür notwendigen Anwendung von Gegengewalt !

    Selbstverteidigung ist alles andere als "Lynchjustiz" !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #12 springen »
#21 Martin WAnonym
#22 falken42
  • 27.08.2016, 14:30h
  • Antwort auf #2 von Marius F
  • ich stimme dir zu, alles anzuzeigen.
    doch aus eigener erfahrung kann ich sagen, es passiert leider fast nichts.

    es gibt immer noch zu viele polizisten, die sowas nicht ernst genug nehmen (vorsichtig formuliert) und die Gesetze sind auch nicht wirklich ausreichend. aus eigener erfahrung...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »
#23 falken42
#24 falken42
  • 27.08.2016, 14:38h
  • Antwort auf #9 von DannyCologne89
  • nein sorry. bildung und aufklärung der deutschen bevölkerung ist sicherlich wichtig, geht aber nicht an die ursachen ran.

    wir haben in berlin einen überproportionalen anteil an armen menschen. diese und die darüber liegende untere mittelschicht haben angst noch ärmer zu werden bzw. ganz allgemein angst. das nutzen sowohl etablierte parteien als auch rechte bauernfänger aus. das ist der humus, auf dem die gewalt gedeiht.

    und klar die mangelnde bildung ist der dünger, um im bild zu bleiben, aber auch ohne dünger wächst die pflanze.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »
#25 falken42
  • 27.08.2016, 14:48h
  • Antwort auf #16 von DannyCologne89
  • du machst sicherlich eine tolle arbeit im flüchtlingsheim, meinen respekt gilt allen, die dort helfen.
    ich hatte in meinem ortsteil viel mit rechten zu tun, auch aus der überzeugung heraus mit aufklärung und bildung zu helfen.
    ich will auch nicht sagen, das dies vergebens war oder ist - nur es reicht halt nicht aus.

    rein empirisch gibt es einen direkten zusammenhang zwischen der sich verschlechternden wirtschaftlichen gesamtlage weiter teile der menschen in unserem land und der zunahme rechten und hirnlosen gedankengutes.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #16 springen »
#26 Martin WAnonym
  • 27.08.2016, 16:23h
  • Antwort auf #16 von DannyCologne89
  • "Was ich privat mache, geht dich nichts an!"

    Warum nur possaunst du es aber im Internet so ausführlich aus?!

    "Jeder weiss, dass es so ist."

    Na DAS ist aber ein Argument! lol

    "Wenn aufgeklärt wird, sinken Ressistements."

    Ressentiments heißt das, ich dachte du beherrscht 14 Sprachen?! lol

    Mann Mann Mann, jeder macht sich halt zum Honk so gut er kann,wa?!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #16 springen »
#27 Laurent
#28 Berlin_Profil
  • 27.08.2016, 20:15h Berlin
  • Antwort auf #20 von TheDad

  • Es ist ein Unterschied ob man sich verteidigt oder ob man jemandem "ein Fratzengewitter, das sich gewaschen" verpasst bzw. Menschen anstiften will auf Leute "geballert [zu] haben, dass sie irgendwo auf einem Rapsfeld in Teltow wieder aufgewacht ist".
  • Antworten » | Direktlink » | zu #20 springen »
#29 TheDadProfil
  • 27.08.2016, 23:35hHannover
  • Antwort auf #28 von Berlin_
  • ""Es ist ein Unterschied ob man sich verteidigt oder ob man jemandem "ein Fratzengewitter, das sich gewaschen" verpasst""..

    Das stimmt..
    Hebt aber auch den Unterschied zwischen "sich wehren" und der "Lynchjustiz" nicht auf..

    Die übertreiberische Schreibweise des "Fratzengewitters" muß man aber auch nicht unbedingt erkennen..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #28 springen »
#30 polihuztAnonym
  • 28.08.2016, 08:32h
  • Antwort auf #17 von Nick
  • Fachkraft? Gebäudereiniger?

    Zumindest klingt es danach denn was Du so schreibst zeigt das Du vom Fach bist.

    Ja so manches was es im Supermarkt gibt ist echt ätzend und sogar beim einatmen gesundheitsschädlich und es gibt nicht einmal eine betriebsanweisung oder ein sicherheitsdatenblatt dazu
  • Antworten » | Direktlink » | zu #17 springen »
#31 pöoiuztAnonym
  • 28.08.2016, 08:38h
  • Antwort auf #4 von Fratzengewitter
  • Also ich nehme nicht einmal ein Pfefferspray mit, denn alles was du mitnimmst wird letzten endes gegen dich eingesetzt. Oder du stehst voll im wind und bekommst das zeug selbst ab.

    Selbst Notwehr ist sehr schwierig
    www.juraforum.de/lexikon/notwehr

    Ich führe grundsätzlich ein so genanntes "Seniorenhandy" mit, das hat eine frei programmierbare Notruftaste. Wird diese länger als 5s gedrückt wird ein vorher aufgesprochener Notruf abgesetzt, dazu benötigt man nicht mal eine SIM oder hat eben nur eine PrePaid drin.

    Via GPS und Mobilfunkortung kann die Polizei dann deinen Standort bestimmen.
    (Auch wenn das immer geleugnet wird, es ist im Einsatz)

    Von allerlei Waffen rate ich jedem ab.

    Aber es wundert mich schon, wenn drei Leute von einem einzigen angegriffen werden, warum haben die dann nicht Heten Klatschen gespielt?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »
#32 NickAnonym
#33 DannyCologne89Profil
#34 DannyCologne89Profil
  • 28.08.2016, 19:59hKöln
  • Antwort auf #19 von Laurent
  • Ich kann nur das sagen, was ich hier in Köln erlebt habe, ich kann nicht für alle Heime der Welt sprechen.

    Idioten gibt es überall, man siehts ja hier, was einige für eine Grütze schreiben! Unfassbar!

    Wir sollten als Minderheit andere Minderheiten achten, alles andere ist armselig. Wir müssen uns nicht auf das Niveau von Hass und Intoleranz runter begeben.

    Ich finde einige Einstellungen echt nicht normal...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #19 springen »
#35 DannyCologne89Profil
#36 DannyCologne89Profil
#37 DannyCologne89Profil
  • 28.08.2016, 20:07hKöln
  • Antwort auf #25 von falken42
  • Rechtes und Hirnloses Gedankengut ist ja das selbe

    Aber Flüchtlinge sind ja keine Rechten. Natürlich gebe ich dir Recht, ich komme ebenfalls vom Dorf und da gab es auch viel Rechte.

    Da kann man als einzelner wenig aufklären, das nehmen de nicht ernst. Aber als gesamte Community kann man was bewegen! Wenn wir alle an einem Strang ziehen würden und uns nicht zerfleischen würden, wie das unter diesem Post gerade passiert, dann würden wir auch mehr erreichen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #25 springen »
#38 DannyCologne89Profil
  • 28.08.2016, 20:13hKöln
  • Antwort auf #26 von Martin W
  • Deshalb brauchst du es nicht als Waffe benutzen! Was soll das denn? Ich bin ein offener Mensch und das sollte man niemandem zum Vorwurf machen, sondern ich eher ein Beispiel daran nehmen!

    Résiste = frz. für wiederstehen... Schon mal was von Résistance gehört? Ach egal, hat keinen Zweck...

    Am Ende machst du dich zum Deppen, nicht ich...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #26 springen »
#39 falken42
  • 28.08.2016, 21:48h
  • Antwort auf #37 von DannyCologne89
  • da bin ich voll und ganz auf deiner seite, wenn wir alle an einem strang ziehen, haben wir eine chance etwas zu ändern.

    ich würde mir wünschen, das wir dieses "wir" nicht nur auf nichtheteros beziehen, sondern auf alle die unterdrückt werden - sonst haben wir keine chance, dass wir uns nicht so einfach kaufen lassen mit ein paar assimilationsangeboten, steuervorteilen und toleranzversprechen, das wir uns solidarischer zeigen nicht nur mit nichtheteros; das wir uns mehr mit den ursachen beschäftigen, weniger die staatstragende propaganda nachplappern (sowohl in artikeln wie kommentaren) mehr selber denken - auch wenn es nicht in den queeren mainstream passt.

    im moment ist das nicht so, die kommentare und artikel hier zeigen dies deutlich. divide et impera funktioniert bei uns sehr gut.

    ich habe 1990 erlebt wie sich ein ganzes land für ein paar bananen und ein paar sack kaffee hat kaufen lassen, anstatt aus dem zusammenbruch einer diktatur etwas neues zu machen.
    nun erleben wir wie wir mit ein paar almosen gespalten und in weiten teilen aufgekauft werden, von akzeptanz oder fortschritt keine rede. und die die davon profitieren (auf allen seiten) biegen sich die wahrheit so zurecht bis es passt für sie.
    alles was es für die überwindung eines ungerechten systems braucht, ist das möglichst viele menschen aufhören die lügen derer die von der ungerechtigkeit profitieren nachzuplappern.

    da werden wir uns immer noch streiten, aber es werden unsere streitigkeiten und unsere argumente sein, nicht die anderer.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #37 springen »
#40 Martin WAnonym
#41 Martin WAnonym
#42 TheDadProfil
#43 Martin WAnonym
#44 Martin WAnonym
#45 TheDadProfil
  • 29.08.2016, 19:31hHannover
  • Antwort auf #43 von Martin W
  • Nach dem noch einmal lesen :

    ""DannyCologne89 spricht 14 Sprachen!""..

    Wie kommst Du zu diesem UNSINN ?

    Weil Dir irgendeine Großbuchstabige Tageszeitung derlei in den Kopf gesetzt hat ?

    In seinen Kommentaren stand von derlei Vielsprachigkeit nämlich nichts..
    Ich darf Dich dort beruhigen..
    Viele Flüchtlinge sprechen ausgezeichnet Englisch, viele auch Französisch..
    Mit den anderen unterhält man sich mit der Hilfe von Dolmetschern..

    ""Blasphemie!""..

    Scheint ein Hobby von Dir zu sein..
    Willst Du hier noch etwas mitteilen ?
    Vielleicht ein kleines Coming Out ?

    "DannyCologne89" schreibt meiner Meinung nach an einigen Stellen durchaus ein bisschen "blauäugig", aber durchaus "geerdet"..

    Daraus ergibt sich also für Dich ein Grund ihn persönlich anzugehen ?
    Du bist also nicht ausgelastet ?

    Kleiner Tipp..
    Setz Dich doch mal mit den Inhalten auseinander..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #43 springen »
#46 DannyCologne89Profil
  • 29.08.2016, 19:37hKöln
  • Antwort auf #40 von Martin W
  • Langsam wird es langweilig... Kannst du mal was anderes als immer irgendwelche Sachen von mir zu posten... Gääääähn...

    Was ist denn das sonst, was du hier machst? Du hetzt gegen Flüchtlinge und auch gegen Schwule so wie das nur irgendwelche AfD-Idioten machen...

    Mach dich weiter lächerlich...

    Übrigens: résiste ist ein Verb, also ein Tu-Wort :D
  • Antworten » | Direktlink » | zu #40 springen »
#47 DannyCologne89Profil
#48 Martin WAnonym
#49 Martin WAnonym
  • 29.08.2016, 20:33h
  • Antwort auf #46 von DannyCologne89
  • Du hetzt gegen Flüchtlinge und auch gegen Schwule so wie das nur irgendwelche AfD-Idioten machen.

    WO denn bitteschön? Ausser Behauptungen kommt da kein Beweis von dir.

    Ich halte dir den Spiegel vor ob deines völlig infantiles Verhaltens!

    z.b.

    "Wenn aufgeklärt wird, sinken Ressistements."

    Schreibst von irgendwelchen "Ressistements". Das Wort gibt es gar nicht.Aber deinen Fehler einzugestehen, kommt dir dann nicht in den Sinn.Viel lieber kommen Beleidigungen deinerseits der angeblichen Hetze und AFD Geplärre und als Krönung der Hinweis des Wortes "Résiste = frz. für wiederstehen". Dann sogar dieses Wort nicht mal richtig zu Übersetzen! Super Leistung!

    Aber Hauptsache an deinem "Weltbild" und deiner "richtigen Gesinnung" wird nicht gerüttelt! Denn alles was bei dir nicht so rund "läuft" ist Hetze und hat mit der AFD zu tun!

    Wie erbärmlich!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #46 springen »
#50 DannyCologne89Profil
  • 29.08.2016, 20:34hKöln
  • Antwort auf #45 von TheDad
  • Ich schreibe nicht blauäugig, sondern das, was ich weiss und was ich täglich erlebe. Ich bin beim LSVD, bin auf jedem CSD in NRW gewesen dieses Jahr und habe mit vielen Leuten gesprochen. Das ist also meine Arbeit! Soviel dazu, damit du weisst, woher ich meine Quellen habe. Ich wohne in Köln und bin täglich mit der Szene im Kontakt. Ich sehe ja anhand der Bewertungen, ob ich richtig liege oder nicht. Bei den meisten meiner Kommis glaube ich, dass ich (oder wir in Köln) ziemlich gut dabei liegen.

    Das mit den 14 Sprachen hat er wohl bei Facebook gelesen. Lass ihn stalken, wenn es ihm Spass macht. Der Typ hat keine Hobbies und ganz frisch ist der auch nicht... Was ich an Videos mache, kann er gerne posten, es bringt mir nur Aufrufe und mehr Popularität xD
  • Antworten » | Direktlink » | zu #45 springen »
#51 linke wangeAnonym
#52 Martin WAnonym
  • 29.08.2016, 22:16h
  • Antwort auf #50 von DannyCologne89
  • "Ich schreibe nicht blauäugig, sondern das, was ich weiss und was ich täglich erlebe....Ich sehe ja anhand der Bewertungen, ob ich richtig liege oder nicht. Bei den meisten meiner Kommis glaube ich, dass ich (oder wir in Köln) ziemlich gut dabei liegen."

    Wenn man sich immer nur im eigenen Kreis (sic!) bewegt kein Wunder.Kognitive Dissonanz nennt sich das!

    "Der Typ hat keine Hobbies und ganz frisch ist der auch nicht... Was ich an Videos mache, kann er gerne posten, es bringt mir nur Aufrufe und mehr Popularität xD"

    Und jetzt den beleidigten spielen! Erst sich mehrmals beschweren, ich solle aufhören seine Links zu posten und jetzt ne komplette Drehung!

    Wer hier nicht ganz frisch ist, ist wohl jedem klar der noch über einen gesunden Menschenverstand besitzt!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #50 springen »
#53 TheDadProfil
  • 29.08.2016, 23:11hHannover
  • Antwort auf #48 von Martin W
  • ""Auch du solltest zuallererst den gesamten Kontext der Posts hier lesen bevor du Unsinn schreibst!""..

    Nun..
    Das ist einfach..
    Steuerung "F" und 14 eingeben..
    Der erste Post von "DannyCologne89" der die Zahl "14" enthält, ist der Post Nr.# 47..

    Bei Dir ist es Nr.# 21..

    ""Setz Dich doch mal selbst mit den Inhalten auseinander!""..

    Ich setz mich mit allen hier verfügbaren Inhalten auseinander..

    Inzwischen erfahre ich dann hier über eine "Facebook-Bekanntschaft", was auf einen Kontext hinweist, der sich dem Leser hier dann wohl eher kaum erschließen dürfte, weil er über derlei "Insider-Infos" nicht verfügt..

    Hast Du sonst noch Hobbys außer "Blasphemie" und dem Stalking von Leuten ?

    Noch einmal zur immer noch unbeantworteten Frage dessen, was Du hier willst, wenn Du von "ihr" schreibst in Bezug dessen, was es dort noch zu "merken" gäbe ?

    Denkst Du ernsthaft "wir" hätten derlei "Warnungen" wirklich nötig ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #48 springen »
#54 TheDadProfil
  • 29.08.2016, 23:15hHannover
  • Antwort auf #50 von DannyCologne89
  • ""Was ich an Videos mache, kann er gerne posten,""..

    Ach, das ist Dein video ?
    Dann klick ich mal..
    Krieg ich n Keks dafür ?

    Ich find den Stalker noch irgendwie lustig..
    Der merkt das nur selbst nicht..

    Natürlich bist Du "blauäugig" wenn Du Sätze formulierst, die die Community "in der Vergangenheit" mitnehmen, in der Du noch gar nicht dabei warst..
    Ist aber nicht so wichtig..
    War ein anderer Thread, und ja auch nicht falsch..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #50 springen »
#55 DannyCologne89Profil
  • 30.08.2016, 01:47hKöln
  • Antwort auf #51 von linke wange
  • Davon redet gar keiner... Ich finde es einfach nur armselig, wenn ihr immer auf anderen rumtreten anstatt mit ihnen in Kontakt zu treten.

    Ich sage nicht, du sollst zu einer Gruppe Prolls hingehen und dir Schläge abholen, sondern vielleicht gemeinsam mit einer LGBT-Gruppe Arbeit leisten, damit wir gemeinsam friedlich leben können.

    Nicht mehr und nicht weniger erwarte ich von dir...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #51 springen »
#56 DannyCologne89Profil
  • 30.08.2016, 01:49hKöln
  • Antwort auf #52 von Martin W
  • Das habe ich ja versucht, aber du bist unbelehrbar -.-

    Mach was du willst, es stört mich nicht. Ich kenne solche Spinner wie dich...

    Nichts gelernt, einfach immer Fresse aufreissen und 0 Ahnung haben. Und wenn irgendwas nicht gefällt, kriegen andere die Schuld... Flüchtlinge, Schwule, etc.

    Du bist für mich echt geisteskrank... Ich würde es mal mit einer Therapie versuchen und nimm Herrn Höcke gleich mit...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #52 springen »
#57 DannyCologne89Profil
  • 30.08.2016, 01:52hKöln
  • Antwort auf #54 von TheDad
  • Hier, dein Keks

    Guten Appetit! :)

    Auch lass ihn, der läuft sich von selber tot genau wie seine Freunde von der AfD... Solche Idioten am Besten auslachen...

    Ich würde gerne wissen, was du genau meinst, dann kann ich das besser einsortieren. Ich finde aber schon, dass jeder seine Meinung haben darf und die auch so äußern sollte, wie es ihm passt, solange da kein Deckmantel für rechtsextreme Dinge dabei sind.

    Gerade auch das macht uns ja alle vielfältig. :) Das ist doch das Gute daran.

    Bevor der Spinner wieder schreibt: Jaaaa, Vielfalt schon aber nicht in braun :D
  • Antworten » | Direktlink » | zu #54 springen »
#58 TheDadProfil
  • 30.08.2016, 15:16hHannover
  • Antwort auf #57 von DannyCologne89
  • ""Ich würde gerne wissen, was du genau meinst, dann kann ich das besser einsortieren.""..

    Ich werds bei Gelegenheit ansprechen..

    Ich halte z.B. nichts davon andere für Geisteskrank zu erklären..
    Selbst wenn sie es sind..
    Bisschen weniger "aufbrausen"..
    Das stachelt solche Leute nur an..
    Vielleicht hast Du dem mal einen Korb verpasst, oder er fühlt sich sonstwie abgelehnt..
    Meistens erledigt sich das auch wieder..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #57 springen »
#59 DannyCologne89Profil
  • 30.08.2016, 18:19hKöln
  • Antwort auf #58 von TheDad
  • Was ist das denn sonst? Wie soll man sowas denn sonst erklären?

    Wer soviel Hass im Körper hat wie diese Leute, dann muss das ja irgendwie am Oberstübchen liegen.

    Da kann ich nichts anderes mehr feststellen. Vielleicht würde solchen Leuten ja eine Therapie noch helfen, aber ansonsten sehe ich schwarz...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #58 springen »
#60 TheDadProfil
  • 30.08.2016, 19:09hHannover
  • Antwort auf #59 von DannyCologne89
  • ""Was ist das denn sonst? Wie soll man sowas denn sonst erklären?""..

    "Geisteskrank" ist zunächst ein veralteter Begriff, der aber als Oberbegriff alle möglichen Erkrankungen umfasst, die sowohl mit der Psyche als Ausdruck der Persönlichkeit, als auch mit dem Gehirn als Organ zu tun haben..

    Nun kann ein Mensch z.B. an einer Epilepsie leiden, und damit durchaus als "Geisteskrank" gelten, ohne gleich "bekloppt" zu sein..

    Darum ging es mir aber gar nicht speziell..
    ich denke nur das es wenig bringt solchen Leuten mit den gleichem Unsinn zu begegnen, mit dem sie einem selbst begegnen..
    Das "riecht" dann nur nach "auge-um-auge", und macht die Sache nicht besser..

    ""Vielleicht würde solchen Leuten ja eine Therapie noch helfen, aber ansonsten sehe ich schwarz...""..

    Könnte durchaus sein..
    Meiner Erfahrung nach ist aber leider nicht alles Therapierbar..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #59 springen »
#61 DannyCologne89Profil
  • 30.08.2016, 20:22hKöln
  • Antwort auf #60 von TheDad
  • Wenn ich mich über jeden Begriff so aufregen würde wie du, dann hätte ich nichts anderes mehr zu tun...

    Geisteskrank heisst nicht gleich bekloppt, Geisteskrank heisst für mich, derjenige würde Hilfe brauchen. Mehr nicht... Punkt und aus...

    Man man man...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #60 springen »
#62 TheDadProfil
  • 30.08.2016, 21:07hHannover
  • Antwort auf #61 von DannyCologne89
  • ""Wenn ich mich über jeden Begriff so aufregen würde wie du, dann hätte ich nichts anderes mehr zu tun...""..

    Ich reg mich gar nicht auf..
    Ich reg zum nachdenken an..
    Nimmt man Deine Intention aus dem Link zu Youtube, muß man doch versuchen sich einer Diskriminierungsfreien Sprache zu befleißigen..
    Dann kann man aber auch "den Gegner" nicht gleichsam beleidigen, indem man ihn Pathologisiert..
    Die Unterstellung Krank zu sein ist bezüglich Schwulen&Lesben noch nicht so lange abgeschafft..
    Für Transsexuelle/Transidente/Transgender gilt diese Pathologisierung immer noch..
    Damit verbunden spricht man den Menschen auch ein Stück weit Mensch sein, und damit "Normalität" im Sinne von Einheit ab..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #61 springen »
#63 DannyCologne89Profil
#64 TheDadProfil
  • 31.08.2016, 12:38hHannover
  • Antwort auf #63 von DannyCologne89
  • ""Such dir ein Hobby...""..

    Keine Sorge..
    Davon habe ich mehrere, die meine Zeit auch gut beanspruchen, so das ich mich nicht allzuoft in der Öffentlichkeit herumtreibe..

    Schon mal versucht es sich nicht mit Anderen zu verscherzen, die einem gar nichts "böses" wollen, oder ist diese Zickigkeit eine Kernkompetenz von Dir ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #63 springen »
#65 KlausRAnonym
#66 ursus
#67 DannyCologne89Profil
#68 KlausRAnonym
#69 TheDadProfil

» zurück zum Artikel