Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 27.08.2016, 06:44h               Teilen:   |

Live-Album

Magische Momente mit der Alin Coen Band

Artikelbild
Auf dem Live-Album mit 14 Liedern reist man durch acht Jahre Bandgeschichte und kann mithören, warum die Fans sich eine solche Platte gewünscht haben (Bild: Sandra Ludewig)

Warum "Alles was ich hab – Live" ein ganz besonderes Album der deutschen Singer-Songwriter-Formation ist.

Magische Momente sind oft die, die man nicht planen kann. Aber manchmal gelingt es, sie festzuhalten. Die Alin Coen Band hat das mit ihrem neuen Live-Album geschafft. "Alles was ich hab – Live" gibt in wunderbarer Weise wieder, welche Energie die Alin Coen Band gemeinsam mit ihrem Publikum freisetzen kann. Es fängt die Stimmung ein, die entsteht, wenn Alin Coen auf der Bühne steht und ihre Songs singt, mit Texten, die Gedichte sind, Geschichten und Briefe.

"Ihr müsst unbedingt ein Live-Album machen!", diesen Satz hat die Alin Coen Band seit ihrer ersten Tour 2008 nach fast jedem Konzert von Zuschauern und Fans gehört. 2016 ist es endlich so weit. Dieses Live Album hat eine andere Dynamik als die Studio Alben der Alin Coen Band.

Fortsetzung nach Anzeige


Warm und kraftvoll

Lieder wie "Ich war hier" und "Hol mich ein" werden durch das Publikum angefeuert, es wird mitgesungen und die Lieder beginnen zu fliegen. Bei anderen Stücken wie "Wolken", "Andere Hände" und "Festhalten" herrscht eine solche Aufmerksamkeit, dass man eine Stecknadel fallen hören könnte.

Alin Coen habe "eine Stimme wie eine warme Decke", schrieb die Westdeutsche Allgemeine, "ihr Elfen-Pop geht unter die Haut". Die Zeit nannte ihre Songs "warm und kraftvoll", andere Rezensenten beschreiben sie als "melancholisch und intim". Bei den aufgezeichneten Konzerten für dieses Album kommt noch deutlicher zur Geltung, mit welcher Intensität Alin Coens Stimme Gefühle transportieren kann.

Auf diesem Live-Album mit 14 Liedern reist man durch 8 Jahre Bandgeschichte und kann mithören, warum die Fans sich eine solche Platte gewünscht haben. Eine Platte voll von seltenen, magischen Momenten. (cw/pm)

Direktlink | Offizieller Albumteaser zu "Alles was ich hab – Live"

  "Alles was ich hab"-Tour 2016
22.09.2016 Magdeburg, Moritzhof
23.09.2016 Dresden, Alter Schlachthof
24.09.2016 Erfurt, HsD
25.09.2016 Berlin, Heimathafen
26.09.2016 Berlin, Heimathafen
27.09.2016 Hamburg, Grünspan
29.09.2016 Essen, Zeche Carl
30.09.2016 Köln, Kulturkirche
01.10.2016 Heidelberg, Karlstorbahnhof
02.10.2016 Stuttgart, Im Wizemann
04.10.2016 München, Freiheiz
05.10.2016 Erlangen, E-Werk
06.10.2016 Leipzig, Täubchenthal
Links zum Thema:
» In das Album bei Amazon reinhören
» Offizielle Website der Alin Coen Band
» Fanpage auf Facebook
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: alles was ich hab, alin coen band
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Magische Momente mit der Alin Coen Band"


 Bisher keine User-Kommentare


 CD - POP

Top-Links (Werbung)

 CD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck: "Ich bin noch lange nicht weg" Leander Haußmann will Merkel wählen – wenn sie die Ehe öffnet Bis zum Jahr 2000 durften Schwule keine Berufssoldaten werden Volker Beck: Der Beste wurde kaltherzig abserviert
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt