Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?26969
  • 6. September 2016, 12:47h, noch kein Kommentar



Im Rahmen des Modellprojekts "Kicks für Alle! Fußball. Fanszenen. Geschlechtervielfalt. sind fünf Videos entstanden, die anhand verschiedener Fanbiografien Geschlechtervielfalt in Fußballfanszenen aufzeigen. Mit dabei ist auch Daniel, ein schwuler Fan des 1. FC Nürnberg Daniel, der sich wie Dele, Jan, Jule und Trixi für eine vielfältige und bunte Fankultur einsetzt.

Über seine Mutter hat Daniel seine Liebe zum Fußball entdeckt. Während er zu Schulzeiten eher Einzelgänger war ("Ich war sehr schüchtern und sehr zurückhaltend") und auch in seinen Anfangszeiten als Fan des 1. FC Nürnberg noch alleine ins Stadion ging, ist er nun im Fußballumfeld angekommen. Der erste Kontakt zur aktiven Fanszene des schwul-lesbischen Fanclubs Norisbengel kam über eine Dating-Plattform zustande. Mittlerweile ist der aktive Kicker überregional vernetzt und auch bei den Queer Football Fanclubs engagiert. Dort übernimmt er Aufgaben, die er sich noch vor einigen Jahren niemals zugetraut hätte.

Das Modellprojekt "Kicks für Alle!" wird im Rahmen des Programms "Demokratie Leben!" vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Es wird außerdem unterstützt von der Friedrich-Ebert-Stiftung, dem Bundesministerium des Innern, der Amadeu-Antonio-Stiftung, dem Deutschen Fußball-Bund sowie durch die Koordinationsstelle der Fanprojekte. Das Projekt setzt sich zum Ziel, Geschlechtervielfalt in Fußballfanszenen zu fördern und Sexismus und Homo- und Transfeindlichkeit entgegenzuwirken.

Das Projekt wird auch die "Football Pride Week" vom 5. bis 9. Oktober in Berlin unterstützen, in der Fans und Vertreter von Vereinen und Verbänden aus Deutschland und der ganzen Welt mehrere Tage lang über Vielfalt im Sport debattieren. Auch das QFF-Jahrestreffen ist dazu geplant. (cw/pm)