Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?26975
  • 7. September 2016, 08:24h, noch kein Kommentar

Das Debütalbum "Flowers & Tigers" von Vivie Ann ist am 2. September 2016 erscheinen

Die Hamburger Sängerin hat ihr gelungenes Debütalbum "Flowers & Tigers" über Crowdfunding finanziert.

Die junge Sängerin und Songwriterin hat das Musik-Gen direkt in die Wiege gelegt bekommen, sie schreibt, singt und musiziert seit sie ein kleines Mädchen ist. Vivie Ann beherrscht viele Instrumente und vor allem Genres: Aus Pop, Folk, Indie, Rock und Orchestralem zaubert die Wahlhamburgerin samt Band ihre ganz eigene, gleichzeitig zarte, wie kraftvolle und elegante Melange. Und die geht ins Ohr und vor allem mitten ins Herz. Vivie Anns Debüt-Album "Flowers & Tigers", das über Crowdfunding ins Leben kam, erzählt mit spielerischer Leichtigkeit tiefe Geschichten und nimmt sein Publikum mit auf eine Reise, auf der es bei jedem Hören immer wieder Neues zu entdecken gibt.

"Das Album ist mir sehr ähnlich", sagt Vivie. "Es ist mal laut, mal leise, mal kantig, mal glatt, mal kratzig, mal weich. Ich war schon immer ein melancholischer, aber fröhlicher und hoffnungsvoller Mensch. Diese Symbiosen und Dynamiken finden sich auch in meinen Songs wieder: Das Album besteht aus Geschichten, die von ausweglosen Situationen erzählen. Meistens nehmen sie aber ein gutes Ende, da die Hoffnung, das Bauchgefühl und der Mut über die Angst und die Vernunft siegen."

Vivie Ann singt übrigens auf Englisch. "Jeder sagt dir, als Deutsche kannst du kein Englisch singen", erklärt sie und lächelt ihr unwiderstehliches Lächeln. "Das sehe ich nicht so: Ich kann mich damit viel besser ausdrücken und finde diese Sprache viel weicher und bildhafter. Außerdem", sagt sie, "ist Deutschland nicht die Welt". (cw/pm)

Direktlink | Offizielles Video zu "Julia" von Vivie Ann