Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 12.09.2016, 08:56h           21      Teilen:   |

Doku-Soap auf RTL

Der erste offen Schwule bei "Schwiegertochter gesucht"

Artikelbild
Seine Hobbys sind unter anderem Putzen und Selfies machen: Ausgerechnet mit Hilfe von RTL möchte der 23-jährige Dennis sein Singledasein beenden (Bild: RTL)

Seit Sonntag verkuppelt Vera Int-Veen auf RTL wieder angebliche Single-Söhne – mit dabei ist der "attraktive Andersliebende" Dennis.

Trotz aller Skandale finden sich tatsächlich immer wieder neue Kandidaten für die RTL-Kuppelshow "Schwiegertochter gesucht" – nun will Moderatorin Vera Int-Veen sogar erstmals einen offen schwulen Mann unter die Haube bringen. Seit dem Wochenende läuft die mittlerweile zehnte Staffel der umstrittenen Doku-Soap immer sonntags um 19:05 Uhr auf dem Privatsender.

Der 23-jährige Dennis aus dem Pfälzer Wald wird dabei von RTL in allen Ankündigungen ziemlich muffig als der "attraktive Andersliebende" vorgestellt. "Ich will endlich den Richtigen finden", wird der gelernte Hauswirtschaftler auf der Homepage des Senders zitiert. "Mein Traummann sollte ehrlich und liebevoll sein. Er darf ein kleiner Macho sein. Ein gepflegtes Aussehen und schöne Zähne sind mir wichtig. Mein größter Traum ist, meinen Mister Right zu heiraten."

Sauberkeit und Pünktlichkeit seien ihm "extrem wichtig", verrät Dennis weiter. "Ich würde meinen Traummann mit meiner romantischen Ader und meiner blitzblank geputzten Wohnung beeindrucken." Er beschreibt sich sich als treu und hilfsbereit, als seine Hobbys führt er Styling, Musik hören, Singen, Selfies machen und Putzen an.

Im April hatte RTL die Homo-Premiere bei "Schwiegertochter gesucht" erstmals öffentlich angekündigt (queer.de berichtete) – und es fanden sich tatsächlich mehrere Bewerber, die um Dennis' Hand anhalten wollen.

Fortsetzung nach Anzeige


Marco flüchtet bereits nach dem ersten Kaffeetrinken

Der "absolute Romantiker" Ingo sucht trotz des rosa Winkels in der Brusttasche eine Partnerin: "Meine Traumfrau muss kein Topmodel sein" - Quelle: RTL
Der "absolute Romantiker" Ingo sucht trotz des rosa Winkels in der Brusttasche eine Partnerin: "Meine Traumfrau muss kein Topmodel sein" (Bild: RTL)

Doch bereits nach dem ersten gemeinsamen Kaffeetrinken mit Mutti Christa scheidet einer von drei Verpartnerungs-Kandidaten schon wieder aus. "Ich fühle mich hier total fehl am Platz", gesteht Rettungssanitäter Marco, der seinen Koffer noch gar nicht ausgepackt hatte. "Ich wollte dich eh nach Hause schicken", ätzt Dennis zurück. Im Rennen bleiben Zugbegleiter Luki aus Berlin und Sportwagenfan Marc.

Die RTL-Kuppelshow basiert auf dem Konzept, Männer ihnen unbekannte potenzielle Partner einladen zu lassen, mit denen sie dann probeweise zusammenleben. Meist wohnen die Kandidaten noch bei ihren Müttern, daher der Titel "Schwiegertochter gesucht". Die Pärchen werden während der gesamten Zeit von einem Kamerateam begleitet, die offen lesbische Moderatorin Vera Int-Veen kommentiert das Geschehen aus dem Off.

Die Doku-Soap läuft bereits seit 2007 auf RTL. Die Sendung wurde in der Vergangenheit immer wieder kritisiert, weil sie die Kandidaten ins Lächerliche ziehe. Auch die Glaubwürdigkeit der Kuppelshow wurde mehrfach infrage gestellt. So kam vor vier Jahren heraus, dass ein Kandidat, der in der Sendung einer Frau einen Heiratsantrag machte, bereits mit einem Mann verpartnert war (queer.de berichtete). Im Mai enthüllte "Neo Magazin Royale"-Moderator Jan Böhmermann sogar, dass er einen Fake-Kandidaten in die Show eingeschleust hatte. (cw)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 21 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 446       7       3     
Service: | pdf | mailen
Tags: schwiegertochter gesucht, rtl, kuppelshow, dokusoap, vera int-veen
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Der erste offen Schwule bei "Schwiegertochter gesucht""


 21 User-Kommentare
« zurück  123  vor »

Die ersten:   
#1
12.09.2016
09:41:44


(+4, 4 Votes)

Von JarJar
Aus Kiel (Schleswig-Holstein)
Mitglied seit 30.10.2015


Ja, ich weiß ich bin böse... Ich habe es mir angesehen und gelacht... :(
Und das obwohl klar ist dass da Leute vorgeführt werden.
Ich nehme mal nur Bezug auf Dennis; Absolut unverständlich warum der da mitmacht, der sieht ganz gut aus, wirkte aber sehr verkrampft vor der Kamera. Aber auch die anderen drei Bewerber wirkten auf mich normal. Wohl die normalsten in der Freakshow.
Was mich wunderte war dass sein "Raster" bis 29 war und er jemanden eingeladen hat der 36 Jahre alt ist und der dann auch gleich nach Hause darf. Die Reaktion von Dennis war ziemlich zickig als der Kandidat meinte er würde lieber nach Hause fahren da er sich bei ihm nicht wohl fühlen würde. "Ich hätte dich eh nach Hause geschickt." und dann angezickt weggehen ist einfach nicht die feine Art. Aber gut, Dennis ist 23, vielleicht noch etwas grün hinter den Ohren. Ich hoffe er macht sich nicht zu sehr lächerlich.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
12.09.2016
11:40:11


(-2, 8 Votes)

Von GeorgG
Aus Berlin
Mitglied seit 13.05.2016


Unterschichtfernsehen


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
12.09.2016
12:20:35


(+1, 3 Votes)
 
#4
12.09.2016
13:42:06
Via Handy


(+2, 4 Votes)

Von Foxie
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Was bekommen die Kandidaten dafür, sich so vorführen zu lassen?
Sonst ist es mir relativ egal, was andere von mir halten, als der "Typ aus der Kuppelshow" möchte ich aber nicht bekannt sein.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
12.09.2016
13:51:46


(+4, 4 Votes)

Von JarJar
Aus Kiel (Schleswig-Holstein)
Mitglied seit 30.10.2015
Antwort zu Kommentar #4 von Foxie


Laut Böhmermann bekommt man für 30 Drehtage 150 Euro Aufwandsentschädigung.

Übrigens der ganze Clip ist schön um mal hinter die Kullisse der Sendung zu schauen...

Youtube-Video:


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
12.09.2016
16:51:39


(0, 4 Votes)

Von Homonklin44
Aus Tauroa Point (Schleswig-Holstein)
Mitglied seit 08.07.2014
Antwort zu Kommentar #3 von Loki


Ich sehe zwar seit etwa den Neunzigern nicht mehr fern, ehestens mal kurzzeitig bei Kumpanen, wenn die irgendwas eingestellt haben. Aber es muss doch irgendwo klar sein, dass diese Unterhaltungsshows nicht die akkurate Wirklichkeit darstellen.
Da wird doch dran gebogen und gewürzt, dass die Zuseherquoten sich lohnen.

Von Sender "RIL" erzählt ein Surfer-Kollege hin und wieder, das reicht dann schon, um das als Trash-TV zu klassifizieren, aber wer's mag, soll's halt gucken.
Vielleicht ist diese Show sowas wie *Herzblatt* mal war, auch da wurde doch viel gebastelt und gestellt.
Wenn die vorwiegend solche unabgenabelten Muttisöhnchen reinnehmen, hat das die Qualität, die man für *Brot und Spiele modern* erwarten würde, und nebenbei werden die Teilnehmer voyeuristisch ins Lächerliche geschubst.

Pokemon-Go spielen hat wahrscheinlich mehr kulturelle Aspekte, aber die tumbe Masse braucht vermutlich solche Unterhaltung als visuellen Zeitvertreib.

Den *Traummann* gönne ich dem Hübschen gerne. Nur ob das mit dem Heiraten in Deutschland noch was wird...Rückstands-ReGIERung wird das zu verhindern wissen.
Wenn's bei ihm funkt und zum Feuerwerk der Liebe auswächst, heiratet besser im fortschrittlichen Ausland!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
12.09.2016
17:12:37


(+1, 7 Votes)

Von Lars
Antwort zu Kommentar #2 von GeorgG


Oberschichtkommentar


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#8
12.09.2016
17:25:52


(-2, 4 Votes)

Von Andreas Nasri
Antwort zu Kommentar #2 von GeorgG


Ich fand Dennis nicht zickig vielleicht etwas aber das sind die meisten Schwulen ich gehöre auch dazu aber ansonsten abwarten wie es weitergeht.Mit dem Alter ist eben schief gelaufen statt 29 Jahren noch einen 36 jährigen der schon erst garnicht die Koffer auspackte und schnell wieder das Weite suchte Hoffe doch das ein anderer für ihn nachrückt Dennis erinnert mich mehr an mich Sein Divahaftes verhalten und seine Ordnung und sein Putzfimmel gefällt mir an ihm Nur hoffentlich macht er nicht auch den Fehler wie ich das seine Ansprüche an andere zu hoch steckt und am Ende leer ausgeht Ich freue mich schon auf die nächste Folge und wünsche mir das er den richtigen findet denn süss ist er aufjedenfall


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#9
12.09.2016
17:27:51


(-1, 5 Votes)

Von maaaaartin
Antwort zu Kommentar #2 von GeorgG


da hast du aber glück, dass man es dir so leicht macht, dich erhaben zu fühlen. hast du das etwa nötig?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#10
12.09.2016
17:31:06
Via Handy


(-1, 5 Votes)

Von Olli


Schwachsinnig, wer bei so einem Mist mitmacht und genauso dumm ist, wer sich den Quatsch anguckt.

Spätestens seit Böhmermanns genialem Coup sollte jeder halbwegs denkende Mensch diese Formate meiden. Frage mich allerdings auch, warum queer.de darüber berichten muss.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
« zurück  123  vor »

Registrier Dich!
Als Mitglied der Gay Community von Queer.de hast Du viele Vorteile:
- Anonyme Kommentare weiterhin möglich
- Bewertung anderer User-Meinungen
- Andere Ansichten und Sortierung für Kommentare
- Schnellübersicht: Deine, neue Kommentare
- Bild, Profil, gesicherter Username
- Alle anderen Vorteile unserer schwul-lesbischen Community
Melde Dich jetzt an! Natürlich kostenlos.


 KULTUR - TV-TRENDS

Top-Links (Werbung)

TV-Tipps für Schwule und Lesben
  • TV Teaserbild20:15h, RTLplus:
    Dr. Stefan Frank - Der Arzt, dem die Frauen vertrauen
    Folge 32: Die ganze Welt ist eine Bühne - Der Travestie-Künstler Mike will seinen zehn Jahre jüngeren Freund Alexander zu einer Geschlechtsumwandlung überreden.
    Serie, D 1995
  • 5 weitere TV-Tipps »



Queer.de Terminkalender


 KULTUR

Queer.de mobil
  • Queer.de QR-CodeKennst Du schon unsere Version für unterwegs?
    mobil.queer.de bringt Dir aktuelle Nachrichten, TV-Highlights und CSD-Termine und natürlich auch Galerien. Ob iPhone, Android oder Nokia: unser schwules Magazin sieht auch in klein gut aus!


24 STUNDEN
    • Top gelesen


    DAMALS: 26.09. auf Queer.de
      • 2015



       QUEER.DE-VOTE
      • Berichtet queer.de zuviel über die AfD?
      • Ja. Die AfD will mit ihren homo- und transfeindlichen Tiraden bewusst provozieren und setzt auf die Empörungsspirale.
        Nein. Es ist wichtig, immer wieder auf die Hetze dieser Partei aufmerksam zu machen und die Leser aufzuklären. Sonst macht es kaum einer.
      • Abstimmen | Ergebnis | Archiv



      Anderswo
      Bild des Tages
      Aktuell auf queer.de
      Hirschfeld-Briefmarke: Schäuble hat das letzte Wort Hessen: AfD sorgt sich um "Relativierung" der Heterosexualität im Unterricht Uganda: Polizei verhindert CSD Erste Transfrau auf dem Weg in ein Landesparlament
       © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt