Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2704

Peter Plate von Rosenstolz schrieb für Patricia Kaas den Song "Herz eines Kämpfers". Dieser findet sich auf ihrem neuen Album "Toute la musique".

Von Jan Gebauer

Patricia Kaas unterbrach für den Vorentscheid zum Eurovision Song Contest am 12. März in Berlin extra ihre Tournee in Russland und präsentierte live ihre neue Single "Herz eines Kämpfers". Kein Geringerer als Peter Plate von Rosenstolz hat diesen Titel in Zusammenarbeit mit Ulf Leo Sommer für die französische Chanson-Diva geschrieben. "Wir hatten die große Ehre und Herausforderung, mit Patricia zu arbeiten. Speziell für sie haben wir den Titel 'Herz eines Kämpfers' geschrieben und mit ihr produziert. Die Arbeit war einfach fantastisch und hat uns sehr glücklich gemacht", sagte Plate gegenüber Kaas' Plattenfirma Sony Music. Ebenfalls neu auf dem Markt ist auch das neue Album der Französin: "Toute la musique...". Dabei handelt es sich mal wieder um ein Live-Album, ihr mittlerweile fünftes. Auf der Bühne war die Künstlerin immer schon ein Ereignis. Ihre einmalige Ausstrahlung muss man in Verbindung mit den Liedern gesehen haben. Kritiker vergleichen sie seit ihrem Aufstieg zu einer der erfolgreichsten Sängerinnen Frankreichs mit Marlene Dietrich. Egal, ob man diesem Vergleich nun zustimmen kann und will, besser singen als die große deutsche Kino-Legende kann die Kaas auf jeden Fall.

"Toute la musique..." gibt einen Querschnitt aus ihren großen Erfolgen, konzentriert sich aber vorrangig auf das letzte Album "Sexe forte", dass in Frankreich ebenso wie schon der Vorgänger "Piano Bar" nicht mehr ganz so erfolgreich war. Dafür war vielleicht ihre konsequente Hinwendung zu leichteren Pop-Klängen verantwortlich, die Jazz, Chanson und Blues immer mehr verdrängten. Dass sie diesen musikalischen Nischen aber nicht gänzlich abgeschworen hat, beweist ihre große Ausdruckskraft beim Eröffnungssong "L'Allemagne". Auch wenn der optische Aspekt bei einer CD natürlich fehlt, überzeugt das neue Live-Album durch den guten Sound und vor allen Dingen die starke Stimme von Patricia Kaas. Als Anspieltipps seien "Ou sont les hommes", On pourrait" und natürlich "Herz eines Kämpfers" genannt. Es ist übrigens ihr erster Song in Deutsch seit ihrem Duett "Unter der Haut" mit Erkan Aki im Jahre 1999. Vor mehr als zehn Jahren hatte die in Forbach, Lothringen geborene Sängerin ihren ersten deutschsprachigen Titel veröffentlicht – Westernhagens "Ganz und gar" (auf dem 93er-Album "Je te dis vous").

Bald kommt Patricia Kaas auch wieder für Konzerte nach Deutschland. Folgende Daten wurden angesetzt:

29.06. Köln (Tanzbrunnen)
01.07. Fulda (Schlosshof)
02.07. Hannover (Parkbuhne)
16.07. Wiesbaden (Konzertmuschel)
17.07. Freiburg (Musikwelt Festival)
18.07. Essen (Colosseum)
21.07. Pirmasens (Exerzierplatz)

19. April 2005