Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2710

Ihre Schwester Inga ist dank 2raumwohnung dick im Geschäft. Annette (Ideal, DÖF) kehrt nun mit neuem Partner als Ich + Ich zurück.

Von Jan Gebauer

Mit Ideal ("Eiszeit", "Blaue Augen") und DÖF ("Codo") wurde Annette Humpe in den 80er Jahren nicht nur berühmt, sondern auch zu einer Galionsfigur der Neuen Deutschen Welle (NDW). Danach tat sie sich mit ihrer Schwester Inga (2raumwohung) als Duo zusammen und landete mit dieser zwei Hits ("Careless Love", "No Longer Friends"). Danach schien Annette Humpe genug vom aktiven Musikerleben zu haben und verlagerte ihre Aktivitäten auf das Produzieren von so unterschiedlichen Künstlern wie Rio Reiser (sein Debüt "Rio I", 1986), Die Prinzen oder Lucilectric ("Mädchen"). Die mittlerweile 53-Jährige wollte es aber nochmal wissen und tat sich mit Adel Tawil (26) zusammen, einem jungen Musiker und Produzenten, der ihr Sohn sein könnte. Die beiden trafen sich eher zufällig in einem Berliner Studio, stellten aber schnell fest, dass sie musikalisch harmonierten.

Dass sie jemals wieder als Interpretin der eigenen Songs in Erscheinung treten würde, stand für Annette Humpe keineswegs von Anfang an fest: "Während der Arbeit habe ich Lust bekommen und dachte, diesen Chorus möchte ich selbst singen. Und Adel meinte nur: 'Dann sing doch'", berichtet Humpe. Zwar schimmern hier und da NDW- und Elektro-Einflüsse auf dem Album "Ich + Ich" durch, verwurzelt ist die Musik aber dennoch hauptsächlich im Soul und Pop. Dominiert wird der Klang von Adel Tawils sonorer Stimme, die reizvoll auf den Mädchengesang der Ex-Ideal-Frontfrau trifft. Die Texte pendeln zwischen romantischen und melancholischen aber auch nachdenklichen Geschichten. Mit der ersten Single "Du erinnerst mich an Liebe" erklomm das Duo unlängst auch die Top 25 der deutschen Charts. Damit ist Annette Humpe immerhin schon erfolgreicher in den Single-Charts als ihre Schwester Inga. Die brachte es bisher mit 2raumwohnung als Höchstnotierung auf einen Platz 39 ("Spiel mit").

Das Album von Ich + Ich steht ab dem 28. April im Handel.

20. April 2005



#1 Arndt KlockeAnonym
  • 20.04.2005, 21:45h
  • Lieber Jan,

    bei aller Sympathie...so gehts nicht! Annette Humpe war niemals bei "DÖF", dass war Inga (heute 2raumwohnung). Annette hat Ideal gemacht, dann Humpe+Humpe, dann u.a. die Prizen produziert und heute gibs "Ich+Ich". Grüße trotzdem, Arndt
  • Antworten » | Direktlink »
#2 JanAnonym
  • 21.04.2005, 00:38h
  • Hallo Arndt,

    bei aller Sympathie für schnellgeschriebene Kommentare ;-)) aber Annette war sehr wohl bei DÖF. Schau doch einfach mal ein paar Quellen im Text nach zB bei der Wikipedia:

    de.wikipedia.org/wiki/D%C3%96F

    Oder auch:

    www.ichwillspass.de/ndw/bands/doef.htm

    Beide Schwestern haben bei DÖF mitgemacht, Inga hat gesungen - Die Jungs von DÖF ernannten Annette zur „Hauptabteilungsleiterin Musik“. Sie arrangierte und zog die Fäden im Studio.

    Liebe Grüße
    Jan
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Arndt KlockeAnonym
  • 21.04.2005, 12:26h
  • ok, mist! Gebe mich geschlagen ;) Auf der Bühne war´s auf jeden Fall Inga, daran erinnere ich mich halt noch. War damals zarte 12 Jahre. lg, Arndt
  • Antworten » | Direktlink »