Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?27115

Roman "Ein schönes Kleid"

Auf dem Weg zum queeren Familienglück

  • 23. September 2016, 16:22h, noch kein Kommentar

In dem neuen Roman "Ein schönes Kleid" von Jasper Nicolaisen nimmt ein schwules Paar einen Pflegesohn bei sich auf.

"Ein schönes Kleid" von Jasper Nicolaisen ist der überfällige Roman für alle Pflegeeltern – und die, die es werden wollen.

Die Welt um das schwule Paar Jannis und Levi herum scheint halbwegs in Ordnung zu sein. Beziehung, Wohnung, Arbeit – die wichtigsten Kernbereiche des Zusammenlebens sind mehr oder weniger gesichert. Wenn da nicht etwas wäre, was den beiden Männern fehlt: Sie hätten gern ein Kind.

So beschließen Jannis und Levi nach einigem Überlegen, einen Pflegesohn aufzunehmen, und machen sich auf zu einem Abenteuer, das sich mal skurril, mal bürokratisch, mal lustig-absurd, mal herzzerreißend-genderqueer gestaltet.

Vom ersten Termin beim Jugendamt, dem Kennenlernen des Pflegesohns Valentin und dessen leiblicher Mutter Jessica bis hin zur Eingewöhnung in den Kindergarten – in dem neuen Roman "Ein schönes Kleid" von Jasper Nicolaisen kann man den Ich-Erzähler Jannis und dessen Mann Levi während der vielen Etappen auf dem Wege zum queeren Familienglück begleiten.

Das Buch, erschienen Anfang des Monats im Berliner Querverlag, ist der überfällige Roman für alle Pflegeeltern – und die, die es werden wollen. Nicolaisen, Jahrgang 1979, ist nicht nur als Übersetzer und Autor tätig, sondern arbeitet auch mit Kindern und deren Eltern. Er selbst lebt mit einem Mann und einem Kind in Berlin. (cw/pm)

Infos zum Buch

Jasper Nicolaisen: Ein schönes Kleid. Roman über eine queere Familie. Broschiert. 256 Seiten. Querverlag. Berlin 2016. 14,90 €. ISBN 978-3-89656-247-0