Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 30.09.2016, 07:24h           1      Teilen:   |

Auftritt vor über 100 Millionen Zuschauern

Lady Gaga tritt beim Super Bowl auf

Artikelbild
"Dieses Jahr wird der Super Bowl Gaga", schrieb die Sängerin auf Twitter (Bild: FX)

Die kleinen Monster werden im nächsten Jahr American Football schauen: Lady Gaga wird beim nächsten Super Bowl auftreten, dem größten TV-Event der USA.

Lady Gaga hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag bekannt gegeben, dass sie beim nächsten Super-Bowl-Finale am 5. Februar 2017 in der Halbzeitshow auf der Bühne stehen wird. "Das ist keine Illusion. Die Gerüchte sind wahr. Dieses Jahr wird der Super Bowl Gaga", so die 30-Jährige via Twitter. Die nordamerikanische Footballliga NFL bestätigte den Auftritt auf Twitter.



Das Sportereignis ist mit Einschaltquoten von über 100 Millionen Menschen Jahr für Jahr die meistgesehene Sendung im US-Fernsehen und wird in die ganze Welt übertragen. Das aufwändig produzierte Entertainmentprogramm in der Halbzeit ist immer eines der Gesprächsthemen an den darauf folgenden Tagen. Beim letzten Super Bowl waren Coldplay, Beyoncé und Bruno Mars zu sehen. Bereits damals gab es einen Auftritt von Lady Gaga: Sie sang die amerikanische Nationalhymne (queer.de berichtete).

Die Ankündigung kommt nur drei Wochen vor dem Erscheinen des fünften Studioalbums der Erfolgssängerin. "Joanne" wird am 21. Oktober veröffentlicht. Die erste Singleauskopplung "Perfect Illusion" hat bereits weltweit die Charts erobert.

Auch als Schauspielerin ist die Gaga gegenwärtig erfolgreich: Für ihre Darstellung einer sexbesessenen Vampirin in der Fernsehserie "American Horror Story: Hotel" wurde sie Anfang des Jahres mit dem Golden Globe ausgezeichnet (queer.de berichtete). (dk)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher ein Kommentar | FB-Debatte
Teilen: 26       2            
Service: | pdf | mailen
Tags: lady gaga, american football, super bowl
Schwerpunkte:
 Lady Gaga
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Lady Gaga tritt beim Super Bowl auf"


 1 User-Kommentar
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
01.10.2016
09:14:41


(0, 2 Votes)

Von nochn gig


"Auftritt vor über 100 Millionen Zuschauern"

one man, one vote....

auch gaga:

"Clinton sprach bei einem Dinner in New York. Das Publikum: wohlhabende Spender für ihren Wahlkampf. 50.000 Dollar kostete das Gedeck an diesem Abend, eingeladen hatte Barbra Streisand. Ihren Gönnern erklärte Clinton, wie sie die Millionen Trump-Anhänger im Land sieht. Diese bestünden zur Hälfte aus einem "Korb von Erbärmlichen". Sie seien "rassistisch, sexistisch, ausländerfeindlich, islamfeindlich und so weiter".
Und die Kandidatin fügte noch hinzu, diese Menschen seien schlicht "nicht zu retten". Ihr Publikum an jenem Abend lachte."

Link zu www.zeit.de


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 BOULEVARD - INTERNATIONAL

Top-Links (Werbung)

 BOULEVARD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Hedwig von Beverfoerde tritt aus CDU aus Sachsen: Alle außer AfD begrüßen Sexualkunde-Leitlinien IS soll mutmaßlichen Schwulen in Syrien exekutiert haben Parteitag in Essen: CDU gibt sich homofreundlich
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt