Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27175
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Landtagsdebatte in Sachsen-Anhalt: AfD sagt der "Normabweichung" Homosexualität den Kampf an


#9 ChaosmaedchenProfil
  • 01.10.2016, 11:28h -

  • In einer Zeit, in der Homosexuelle noch als "abartig" gelten,
    die Aufklärung über verschiedene sexuelle Orientierungen und Geschlechteridentitäten, welche stets altersgerecht geschieht, als "Frühsexualisierung" abgestempelt wird (aber Kinder in den Medien mit heterosexuellen, teilweise sexuellen Inhalten bombardiert werden),
    für mangelnde Aufklärung gekämpft wird,
    tatsächlich immer noch geglaubt wird, alle Sexualitäten AUSSER natürlich Heterosexualität würden sich nur um Sex drehen (glückliche schwule Paare zum Beispiel gibt es nicht, nein.)
    und in der "Homophobie" als "keine Diskriminierung" gelten soll,

    will ich schlichtweg nicht leben.

    Die AfD ist ein Witz, der unlustiger nicht hätte sein können. Eine "Alternative", die Menschenfeindlichkeit groß schreibt, aber die Begriffe Homophobie und "völkisch" als positiv erachtet und linke Parteien "ideologisch" schimpft, aber selbst unrealistisch und fern von allem ist!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel