Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27178
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Neue AfD-Hetze: Björn Höcke fürchtet sich vor Analverkehr


#17 SchleicheR74
  • 01.10.2016, 13:49h
  • Antwort auf #6 von Ralf
  • Unter diesem Kommentar denkt man schnell daran, dass Rechtsextreme und Religioten sexuell frustriert sind. Mir scheint, dass da tatsächlich auch was dran ist. :)
    Oder warum sollte man sonst so übersteigert auf Sex und Sexpraktiken reagieren, wenn es für jemanden so außergewöhnlich ist.
    Ich stell mal ne Behauptung auf:
    Je mehr sexuelle Erfahrung eine Person hat, also sexuell ein erfülltes Laben hat, desto entspannter geht dieser Mensch mit anderen Sexualpraktiken um und ist für Neues viel offener. Im Fall von Höcke und Konsorten ist dieser Umgang extrem unentspannt, weshalb ich davon ausgehe, dass diese Leute sexuell unterentwickelt und frustriert sind.

    Ich frag mich, wo soll die Argumentation von Höcke hinführen? Zu einem Gesetz gegen Analverkehr oder gar zu einem Gesetz, das Geschlechtsverkehr direkt auf die Grundform, die man im Teenager-Alter beim ersten Mal Sex ausprobiert hat, festschreibt? Islamisch Konservativen Ländern würde ich sowas glatt zutrauen, aber so ein Gesetz ist schon im Grunde absurd.

    Höckes Geplapper ist eben nur dumme Hetze. Da quatscht eine von Rationalismen getrennte Hirnhälfte, wie in einem Traum, unreflektiert über Sexualität und deren Praktiken, was schon an Überkompensation oder Neid über die sexuelle Erfüllung anderer erinnert.
    Glücklich wird man SO nicht! Vielleicht sollten Höcke und Konsorten sich mal selbst fi***n :p
    --
    p.s. @GeorgG: Sachmal, wie ist das so, wenn man als Spanferkel beim Schlachter im Stall wohnt? Schmeckt das Futter? Ist es genug zum satt werden? Hast schon zugenommen? Wann meinste biste schlachtreif? Oh, Entschuldigung, welches Schwein weiß schon, wann es schlachtreif ist.
    (Grenzwertiges post scriptum , ich weiß. Aber das wird man ja wohl mal sagen dürfen?!)
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »

» zurück zum Artikel