Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 12.10.2016, 11:24h               Teilen:   |

Hamburger Initiative

"Sing Out Proud" sammelte Spenden für queere Flüchtlinge

Artikelbild
Scheckübergabe vor der St. Georgskirche mit Wiebke Fuchs (Miss Klang e.V.), Ulrike Lachmann (Chorleiterin von Miss Klang und Schrillerlocken), Detlef Gladys (Queer Refugees Support Hamburg) und Detlev Gause (Aids-Seelsorge Hamburg) (Bild: Aids-Seelsorge Hamburg)

Für die Opfer von Orlando und für eine Hilfsgruppe für queere Flüchtlinge kamen mehr als 3.000 Euro an Spenden zusammen.

Beim queeren Solidaritätskonzert "Sing Out Proud!", das am 30. September in der St. Georgskirche in Hamburg stattfand, sind 3.057,20 Euro Spenden zugunsten der Opfer von Orlando und für "Queer Refugees Support Hamburg" gesammelt worden. Das gaben die Veranstalter der Aids-Seelsorge Hamburg am Dienstag bekannt.

Am vergangenen Freitag überreichten Detlev Gause und Ulrike Lachmann von der Aids-Seelsorge sowie Wiebke Fuchs vom Frauenchor Miss Klang e.V. vor der St. Georgskirche einen Spenden-Scheck in Höhe von 1.528,60 Euro an die Initiativgruppe "Queer Refugees Support Hamburg". Die andere Hälfte der Spenden geht knapp vier Monate nach dem Anschlag auf den LGBT-Club "Pulse" in Orlando an die Opfer und Hinterbliebenen.

Detlev Gladys von "Queer Refugees" erklärte, mit den Spenden könne die Gruppe Rechtsanwaltskosten für lesbische, schwule und transidente Geflüchtete decken. "Denn obwohl in Deutschland Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer Geschlechtsidentität verfolgt werden, eigentlich Asylschutz zusteht, ist es ohne anwaltliche Hilfe oft schwierig, dass Menschen tatsächlich auch diesen Schutz bekommen", so Gladys. (pm)

Direktlink | Der Frauenchor Miss Klang e.V. stellt sich vor

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen | FB-Debatte
Teilen: 100       6       3     
Service: | pdf | mailen
Tags: flüchtlinge, sing out proud, hamburg, orlando, queer refugees support hamburg, chor
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu ""Sing Out Proud" sammelte Spenden für queere Flüchtlinge"


 Bisher keine User-Kommentare


 SZENE - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 SZENE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
About a Trans-Boy Wahlniederlage für Homo-Hasser Yahya Jammeh Studie: Genitaloperationen an intergeschlechtlichen Kindern weit verbreitet Chef der "Schwedendemokraten" muss aus Homo-Club fliehen
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt