Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 22.10.2016, 09:25h               Teilen:   |

Lange, steinige, wunderbare Reise

Zwanzig Jahre Der Fall Böse

Artikelbild
20 Jahre nach dem ersten Treffen, 650 Shows in zehn Ländern auf drei Kontinenten später, ist das siebte Studio-Album "Phönix Baby" erschienen

Zum Jubiläum hat die Hamburger Hip-Hop-Rockband das neue Album "Phönix Baby!" veröffentlicht.

Ein drogenabhängiger Privatdetektiv mit dem klangvollen Namen "Joachim Böse". Protagonist eines der schlimmsten Machwerke der deutschen Filmgeschichte, aber letztendlich Namensgeber einer der aktuell spannendsten deutschsprachigen Bands.

Eigentlich nur engagiert um den Soundtrack einzuspielen, nötigte man die Musiker wegen des schmalen Budgets, auch noch sämtliche Rollen zu übernehmen. Der Film floppte grandios. Ende! Doch bald tauchten die Songs immer wieder in diversen TV-Spots und Kinofilmen auf. Das Leben hatte zu dem Zeitpunkt außer langen Nächten nicht viel zu bieten.

Die Jukebox spielte Johnny Cash. In einer Hafenkneipe gründete somit der Zufall eine Band namens "Der Fall Böse". Ihr erster Plattenboss wurde kurz vor Veröffentlichung ihres Debut-Albums, aufgrund von Verstrickungen in mafiöse Geschäftsstrukturen, von Interpol gesucht und tauchte unter. Der Beginn einer langen, steinigen und wunderbaren Reise.

Fortsetzung nach Anzeige


Explosiv und echt

Das neue Album "Phönix Baby!" von Der Fall Böse ist am 21. Oktober 2016 erschienen
Das neue Album "Phönix Baby!" von Der Fall Böse ist am 21. Oktober 2016 erschienen

In den darauffolgenden Jahren tourte die Band ohne Pause. Die Wege führten sie von Europa aus, quer über den gesamten Erdball. Von Mexiko bis Australien. Sie produzierten Album um Album; machten Filme. Highlights und Rückschläge. Vom leeren Provinzclub ins Vorprogramm von "Die Ärzte" und "The Boss Hoss". Bei dieser Band gibt es keinen Durchschnitt. Scheitern als Tugend.

Ob laut oder leise – Immer am Anschlag. Auf der Bühne explosiv und echt! Trotz einer stetig und gesund wachsenden Fangemeinde, nahm der Mainstream nie wirklich nennenswerte Notiz – vielleicht auch ganz gut so. Zu massiv das Angebot des Mittelmäßigen.

Zeit ist eine seltsame Veranstaltung: 20 Jahre nach dem ersten Treffen, 650 Shows in zehn Ländern auf drei Kontinenten später, ist nun am 21. Oktober 2016 das siebte Studio-Album "Phönix Baby" erschienen. Aufgenommen und produziert wurden die elf deutschsprachigen Songs in Hamburg, im Off Ya Tree Studio von Florian Sommer und im Festland Studio von Swen Meyer. Letzterer produzierte auch die Single "Nie wieder schlafen", die einen noch verfolgen wird.

Die sieben Multi-Instrumentalisten aus St. Pauli klingen nach 20 Jahren Bandgeschichte ungeheuer frisch und schaffen mit dem neuen Album einen spannenden Stil-Crash aus analogem Bandsound und elektronischen Big-Beat-Einflüssen. (cw/pm)

Direktlink | Der Fall Böse mit dem offiziellen Video zu "C'est La Vie"

  Tourdaten
04.11.16 Bremen – Tower
05.11.16 Lüneburg – Nolte
10.11.16 Dresden – Rosis
11.11.16 Rottweil – Parkhaus
12.11.16 Rorschach – Treppenhaus
25.11.16 Düsseldorf – Tube
26.11.16 Köln – Underground
09.12.16 Husum – Speicher
10.12.16 Berlin – Auster
14.12.16 Hamburg – Mojo
Links zum Thema:
» In das Album bei Amazon reinhören
» Offizielle Website von Der Fall Böse
» Fanpage auf Facebook
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: der fall böse, phönix baby!
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Zwanzig Jahre Der Fall Böse"


 Bisher keine User-Kommentare


 CD - ROCK

Top-Links (Werbung)

 CD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck: "Ich bin noch lange nicht weg" Leander Haußmann will Merkel wählen – wenn sie die Ehe öffnet Bis zum Jahr 2000 durften Schwule keine Berufssoldaten werden Volker Beck: Der Beste wurde kaltherzig abserviert
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt