Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?27362

Im Internet kann man den Partner fürs Leben oder auch nur für eine Stunde finden (Bild: Puparrazi PhotographY / flickr)

Neue Portale helfen dabei, sich durch den wachsenden Markt der Gay-Partnervermittlungen und einschlägigen Dating-Seiten zu kämpfen.

Die Partnersuche im Internet ist für mehr als die Hälfte der User sehr gut vorstellbar. Dabei gibt es aber mehr Angebote für Heteros als für Schwule. Wie man sich als homosexueller Mann auch im Netz dem Gay Dating widmen kann, dass soll dieser Ratgeber-Artikel klären.

Denn wer nicht die Zeit oder die Lust fürs Flirten in der Offline-Welt hat, der kann auch online nach dem richtigen Partner bzw. nach einem lockeren Flirt suchen – und vor allem: fündig werden.

Das Internet wird offener: Gay Dating kein Problem mehr

Ein offener Umgang mit allen Menschen ohne Ansehen deren Lebensstils – das ist ein Ideal, das man im Alltag kaum vorfindet. Im Internet jedoch kann man sich auf einige Seiten verlassen, dass sie User so annehmen wie sie sind.

Hinzu kommen jene Seiten, die auf spezielle Zielgruppen ausgelegt sind und ihnen eine Plattform geben. Dazu gehören nicht nur klassische Gay-Dating- Seiten. Selbst jene Plattformen, die für die Hetero-Partnervermittlung bekannt sind, haben sich schon der gleichgeschlechtlichen Partnervermittlung zugewandt – mit Angeboten wie gayPARSHIP etwa. Doch ist diese Singlebörse auch etwas für jeden?

Online-Dating-Portale stellen Singlebörsen vor

Welche Vorteile die einzelnen Angebote haben und welche Zielgruppen mit hoher Wahrscheinlichkeit ein passendes Match finden werden, das klären Online-Dating-Portale. Unter anderem wurden die drei besten Gay-Dating-Seiten auf Singleboerse.info getestet. Bei den drei Angeboten handelt es sich um diese Services gayPARSHIP, gay.de und Grindr.

Auf der verlinkten Seite gibt es zu diesen Dating- und Flirt-Angeboten jeweils einen Testbericht mit zahlreichen Informationen, welche die Entscheidung für einen der Services leichter machen. Hinzu kommt, dass eine weitere Rubrik Dating-Seiten für Lesben vorstellt. Sagt also auch eurer besten Freundin Bescheid… Die dort getesteten Seiten heißen im Übrigen lesarion, Venus7 und Girlflirt.de.

Tipps für die Partner- und Flirtsuche im Netz

Zurück zum Gay Dating: Neben den besagten Tests und Erfahrungsberichten bietet das Portal auch hilfreiche Tipps fürs Agieren und Reagieren. Gerade Neulinge werden hier hilfreiche Hinweise für ihr Profil und die weitere Handhabung des Online Dating finden. Zudem werden Lösungen für unterwegs vorgestellt – denn nur von zuhause aus auf die Suche zu gehen, das ist auf Dauer eher langweilig.

Neben allen Tipps und Tricks fürs Gay Dating im Netz werden aber auch Themen wie der Datenschutz und die Nutzerfreundlichkeit der Seiten angeschnitten. Ein umfassendes Angebot also – es ist zudem kostenlos und bedarf keiner Anmeldung. Also alles komplett unverbindlich!

Partnersuche, Singlebörse oder Casual Dating

Zuerst sollte man sich natürlich darüber im Klaren sein, ob man den Partner fürs Leben sucht, einen Flirt nach dem Motto "Alles kann, nichts muss" will, oder ob es bei einem einmaligen Treffen bleiben soll. Dann kann man die richtige Seite oder App fürs Gay Dating aussuchen und diese nutzen. Hilfe bei der Auswahl bieten Online-Dating-Portale wie Singleboerse.info und deren Testberichte. Hier kommen echte Erfahrungen mit gut recherchierten Fakten zu den einzelnen Anbietern zusammen und formen ein Gesamtbild, das hilft, sich durch den wachsenden Markt der Gay-Singlebörsen zu kämpfen. (av)



#1 LauraAnonym
  • 25.10.2016, 13:23h
  • Finde ich super, dass Dating generell offener wird! Ich persönlich bin auf dieser Website registriert sugardaters.de, eine große SugarDating Webseite aus Skandinavien. Hier wird jedes Profil manuell kontrolliert, was das Filrten umso angenehmer macht :-)
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Patroklos
#3 gay199Anonym
  • 24.03.2017, 23:01h
  • datingportale sind leider nicht das, was sie sein sollten

    ich habe über die Jahre sehr viele getestet und leider auch viel mist erlebt
    aber planetromeo ist immer noch die mit der höchsten chance einen kennzublernern einfach weil da viele user registriert sind. mathematisch zumindest ist die chance höher als auf anderen

    aber wenn ich mir ex freunde anschaue die 30 sind und schlank und gut aussehen aber nun keinen mehr abbekommen, dann macht mich das nachdenklich

    ein freund von mir hat nach 5 jahren einen neuen partner aber auch nur weil dieser in eine andere stadt gezogen ist

    ansonsten keine chance

    es sind immer die gleichen User da und wenn neue kommen, dann faker oder mit Sicherheit jene aus Russland usw.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 TopMarciEhemaliges Profil
  • 15.08.2017, 21:46h
  • Mit der Liebe Geld verdienen. Finde ich persönlich traurig. Da ist und bleibt Romeo, trotz der immer mehr werdenden Faker, die beste Möglichkeit für Singles und Spaßsucher.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 SpongyAnonym
  • 06.11.2017, 10:51h
  • Ich finde es immer wieder traurig dass man auf den meisten Datingseiten bezahlen muss. Als jugendlicher ohne Kreditkarte einfach meist unmöglich. Ich selbst bevorzuge daher iboys.at oder dbna.
  • Antworten » | Direktlink »