Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2738
  • 28. April 2005, noch kein Kommentar

Turin Der thailändische Spielfilm "Tropical Malady" (Foto rechts) hat zum Abschluss des 20. schwul-lesbischen Filmfestivals am Donnerstag im italienischen Turin gleich zwei Preise erhalten. Die international besetzte Jury verlieh dem Film von Regisseur Apichatpong Weerasethakul, der bereits in Cannes mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet wurde, den mit 4.000 Euro dotierten "Best Feature Film Award" sowie den Special-Jury-Preis. "Tropical Malady" ist ein Mystery-Thriller über die Liebe zwischen zwei jungen Männern, von denen sich der eine laut einer alten thailändischen Sage in ein reißendes Tier verwandelt hat. Als bestes Video wurde unter anderem der deutsche Beitrag "Anfänger!" ausgezeichnet, eine Milieustudie über Schwulenfeindlichkeit im Osten Berlins. Eine erstmals installierte, mit 14 Turiner Jugendlichen besetzte Sonder-Jury wählte den Dokumentarfilm "The Nomi Song" über den deutschen Countertenor Klaus Nomi zum besten Film für ein junges Publikum. (cs)