Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 25.10.2016, 17:30h           2      Teilen:   |

Kampagne "Frei und gleich"

Bewegender UN-Film zur "Intersex Awareness"



Zum Intersex Awareness Day am 26. Oktober haben die Vereinten Nationen einen bewegenden Kurzfilm veröffentlicht.

Die Kampagne "Frei und gleich" des UN-Hochkommissariats für Menschenrechte wirbt in einem rund zweiminütigen Video dafür, dass Eltern ihre Kinder annehmen, auch wenn sie intersexuell zur Welt kommen. In dem Kurzfilm heißt es, dass laut Studien bis zu 1,7 Prozent der geborenen Babys mit intergeschlechtlichen Merkmalen auf die Welt kommen – die also hinsichtlich ihres chromosomalen, genetischen oder anatomischen Geschlechts von der üblichen medizinischen Vorstellung männlicher und weiblicher Körper abweichen. Die klare Botschaft des Films: Die Kinder "sind perfekt, so wie sie sind." Niemand sollte versuchen, den Babys krampfhaft ein Geschlecht aufdrücken zu wollen.

Direktlink | Die UN veröffentlichte dieses Video auf Youtube am Montag.


Anlass für das Video ist der Intersex Awareness Day, der vor genau 20 Jahren bei einer Konferenz von Kinderärzten im amerikanischen Boston ins Leben gerufen worden war. Er findet seither allljährlich am 26. Oktober statt. Der Tag ist bislang außerhalb der USA, Kanadas und Australiens noch praktisch unbekannt. Mit dem Video wollen die Vereinten Nationen das ändern.

Intersexualtität beschäftigt derzeit in Deutschland und Österreich auch die Gerichte: In Linz klagte eine intersexuelle Person auf Eintragung des Geschlechts "inter", "anders" oder "X" im Personenstandsregister – bislang ohne Erfolg (queer.de berichtete). In Karlsruhe muss sich das Bundesverfassungsgericht mit einer ähnlichen Frage beschäftigen (queer.de berichtete).

Die UN-Kampagne "Frei und gleich" hatte bereits Anfang des Jahres mit der Veröffentlichung von queeren Briefmarken für Aufmerksamkeit gesorgt (queer.de berichtete). (dk)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 2 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 46       7            
Service: | pdf | mailen
Tags: vereinte nationen, kampagne frei und gleich, uno, intersexualität, intersex awareness day
Schwerpunkte:
 Intersexualität
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Bewegender UN-Film zur "Intersex Awareness""


 2 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
25.10.2016
21:31:26


(+5, 5 Votes)

Von hugo1970
Aus Pyrbaum (Bayern)
Mitglied seit 08.02.2015


Jedes Leben verdient unser aller respekt!!!!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
26.10.2016
21:19:24


(+5, 5 Votes)

Von trans_alliance
Mitglied seit 22.10.2016


... wir unterstützen die Kampagne, und versuchen die deutschen Kinobetreiber mit ein zu binden.

Aktuelles Problem ist, dass ein DCP-Format benötigt wird (Digital Cinema Package). Scheinbar steht dieses aktuell nicht zur Verfügung...

.

Über Unterstützung bei diesem Vorhaben würden wir uns freuen.

Link:
transallianceproject.wordpress.com/2016/10/26/un-h
ochkommissariat-kampagne-frei-und-gleich/


So wohl bei der Suche nach einer DCP Version, die frei nutzbar wäre, wie auch der medialen Verbreitung in den Kinos...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 Queer.de-Blog

Top-Links (Werbung)

 MEINUNG



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck bedauert "schreckliche Sätze" aus den Achtzigern Schwulen Flüchtling verprügelt: Zehn Monate auf Bewährung 25 Jahre "Schwulen-Verrat" im Fernsehen LiSL: Keine deutschen Steuergelder für Verfolgerstaaten
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt