Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 03.11.2016, 12:40h           2      Teilen:   |

Ehrung für Sexualwissenschaftler

Martin Dannecker wird Ehrenmitglied der Deutschen Aids-Hilfe

Artikelbild
Martin Dannecker lehrte bis 2005 als außerordentlicher Professor am Institut für Sexualwissenschaft des Frankfurter Uni-Klinikums (Bild: Wiki Commons / Richard Lemke / CC-BY-SA-3.0)

Wegen seiner herausragenden Leistungen in der deutschen Präventionspolitik ehrt die Aids-Hilfe den Sexualwissenschaftler und Autor.

Die Mitgliederversammlung der Deutschen Aids-Hilfe hat am letzten Wochenende dem Sexualwissenschaftler Martin Dannecker die Ehrenmitgliedschaft des Dachverbandes angetragen. "Als herausragender Wissenschaftler ist er den Aidshilfen seit Jahrzehnten ein konstruktiver Wegbegleiter und genießt in unserem Verband große Verehrung", erklärte DAH-Vorstandsmitglied Manuel Izdebski. "Wir sind ihm dankbar für seine Arbeit, die die HIV-Prävention in Deutschland maßgeblich geprägt hat."

Die DAH lobte, dass der 73-jährige Professor sich nicht nur selbst früh und kritisch mit HIV und Aids auseinandergesetzt habe, sondern auch die Sexualwissenschaft zur Beschäftigung mit diesem Thema motivierte. "Seine wissenschaftliche Arbeit bildet einen Grundpfeiler unserer täglichen Praxis", heißt es im Antragstext des DAH-Vorstands für die Ehrenmitgliedschaft. Dannecker habe etwa im Nationalen Aids-Beirat als Mitglied der ersten Stunde einen wesentlichen Anteil daran gehabt, dass sich in Deutschland die Präventionsstrategie aus Aufklärung und Information statt einer restriktiven Aidspolitik durchsetzen konnte.

In Aufsätzen und bei Diskussionen habe Dannecker, der bis Ende 2005 am Institut für Sexualwissenschaft des Klinikums der Goethe-Universität in Frankfurt am Main lehrte, die HIV-Prävention immer wieder auf den Prüfstand gestellt und sei dabei mit Gesundheitspolitikern, Selbsthilfen und Aidshilfen hart ins Gericht gegangen. Die DAH lobte insbesondere, dass Dannecker mit dem Aufkommen der antiretroviralen Medikamente als einer der ersten den Bedeutungswandel einer HIV-Infektion erkannt habe. Seine Unterscheidung zwischen "altem" und "neuem" (behandelbarem) Aids hätte große Konsequenzen für die HIV-Prävention gehabt.

Für seinen Einsatz für die Community war Dannecker bereits 2012 mit der Kompassnadel des Schwulen Netzwerks NRW ausgezeichnet worden (queer.de berichtete). (pm/cw)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 2 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 53       3            
Service: | pdf | mailen
Tags: martin dannecker, deutsche aids-hilfe
Schwerpunkte:
 Aids-Prävention
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Martin Dannecker wird Ehrenmitglied der Deutschen Aids-Hilfe"


 2 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
03.11.2016
18:03:40


(+5, 5 Votes)

Von Robby69
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Herzlichen Glückwunsch, Martin! - Hast es wirklich schon lange verdient...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
03.11.2016
21:55:07


(+3, 3 Votes)

Von Patroklos
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Eine sehr gute Entscheidung und aus diesem Grund die besten Glückwünsche an Martin Dannecker! Er hat es absolut verdient!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 SZENE - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 SZENE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Volker Beck: "Ich bin noch lange nicht weg" Leander Haußmann will Merkel wählen – wenn sie die Ehe öffnet Bis zum Jahr 2000 durften Schwule keine Berufssoldaten werden Volker Beck: Der Beste wurde kaltherzig abserviert
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt