Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?27500

"Gay"-Graffiti kommen an Schulen häufiger vor (Archivbild) (Bild: Mikey / flickr)

An mehrere Wände des Bildungszentrums Sulzbergschule in Alpirsbach wurden auch Penisse gemalt.

Das Polizeipräsidium Tuttlingen bittet die Bürger um Mithilfe bei der Aufklärung eines mutmaßlichen Dumme-Jungen-Streichs im schwäbischen Teil des Schwarzwalds: In der Zeit zwischen dem 28. Oktober und 7. November haben bislang unbekannte Täter mehrere Wände der Sulzbergschule in Alpirsbach mit schwarzer Farbe verunstaltet.

"Sie sprühten an mehreren Stellen das Bild eines Penis und die Schriftzüge 'Ficken' und 'Gay" an die Wände der Schule", heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei vom Dienstag. Der Gesamtschaden belaufe sich auf etwa 3.000 bis 4.000 Euro.

Wer sachdienliche Hinweise zu dieser Tat geben kann, soll sich mit dem Polizeirevier Freudenstadt unter Telefon (07441) 5360 in Verbindung setzen. (pm)



#1 daVinci6667
  • 08.11.2016, 17:02h

  • Da wird der Schule wohl ein Spiegel vorgehalten. Immer noch ist es in der heutigen Gesellschaft eine grosse Provokation so ein aufgesprühter Penis und das Wort Gay. Wäre das nicht so, würde kein Lausbube sowas machen.

    Gut so! Dann los, sprechen wir über Schwänze und das Schwulsein! Genau das würde ich den Klassen an dieser Schule raten. Und bitte, für sowas erstmal keine Konsequenzen bitte, wer das auch immer war. Denn die Anregung solche Themen endlich angemessen in den Unterricht aufzunehmen ist bitter nötig.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Patroklos
  • 08.11.2016, 20:22h
  • Das war bestimmt jemand, der im volltrunkenen Zustand war (zuviel Alpirsbacher Klostergbräu) und meinte, der Menschheit einen Dienst zu erweisen!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 cologne2erAnonym
#4 SpraygayAnonym
  • 09.11.2016, 13:50h

  • Leider haben es alle falsch verstanden.
    Es waren homophobe Bubenstreichler.
    Die will keiner finden.
  • Antworten » | Direktlink »