Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 09.11.2016, 09:20h               Teilen:   |

"So long, Luise"

Das Testament der lesbischen Schriftstellerin

Céline Minards Roman "So long, Luise" ist im Verlag Matthes & Seitz erschienen
Céline Minards Roman "So long, Luise" ist im Verlag Matthes & Seitz erschienen

Céline Minards Roman "So long, Luise" ist eine poetische Liebeserklärung nach einem erfüllten Leben.

An ihrem Lebensabend setzt sich eine weltberühmte Schriftstellerin ein letztes Mal an einen Text, an dem sie seit Jahrzehnten arbeitet: ihr Testament.

Anlässlich dieses letzten Textes erinnert sie sich an ihre Kindheit, die Gründe ihres Wechsels zum Englischen als "Gegensprache der Kreativität", ihre faszinierende Begegnung mit Luise, ihrer Lebensgefährtin der letzten 50 Jahre, ihre gemeinsamen Sommerfrischen in England, Irland und Italien, ihr letztes Quartier in der Schweiz, ihr Zusammenleben, real – vor allem aber fiktiv.

Zahlreiche erfundene Orte und Zeiten, wo Luise und die Erzählerin urwüchsige Figuren kennengelernt, sich ausgetobt und ihre Abenteuer in den Wäldern und an den Teichen mit Zwergen, Karpfen, Feen und Ziegenböcken bestanden haben.

Aus diesem echten und zugleich gefälschten Testament entsteht in Céline Minards Roman "So long, Luise" ein spielerischer, poetischer Text, in dem Erfindungen stets mit der Kraft der Sprache konkurrieren. (cw/pm)

Anzeige


  Infos zum Buch
Céline Minard: So long, Luise. Aus dem Französischen von Nathalie Mälzer. Roman. 251 Seiten. Hardcover (bedruckter Schutzumschlag). Format: 13,1 x 20,3 cm. Matthes & Seitz Berlin. Berlin August 2016. 22,00 €. ISBN 978-3-95757-324-7
Links zum Thema:
» Mehr Infos zum Buch und Bestellmöglichkeit bei Amazon
» Leseprobe als PDF
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen: 6                  
Service: | pdf | mailen
Tags: so long luise, céline minard, matthes & seitz, roman
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Das Testament der lesbischen Schriftstellerin"


 Bisher keine User-Kommentare


 BUCH - UNTERHALTUNG

Top-Links (Werbung)

TV-Tipps für Schwule und Lesben
  • TV Teaserbild05:55h, BR:
    Lindenstraße
    Folge 1606: Es explodiert - Jack recherchiert bei Tanja im Salon: Woran hat Tanja gemerkt, dass sie auf Frauen steht und wo trifft sich überhaupt die Münchner Lesbenszene?
    Serie, D 2016
  • mehr TV-Tipps »


DAMALS: 04.12. auf Queer.de
    • 2015




    Anderswo
    Bild des Tages
    Aktuell auf queer.de
    Volker Beck: "Ich bin noch lange nicht weg" Leander Haußmann will Merkel wählen – wenn sie die Ehe öffnet Bis zum Jahr 2000 durften Schwule keine Berufssoldaten werden Volker Beck: Der Beste wurde kaltherzig abserviert
     © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt