Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27537
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Wir werden Diskriminierung niemals schönreden!


#3 ursus
  • 12.11.2016, 15:11h
  • im "übermedien"-podcast streiten stefan niggemeier und sascha lobo über "political correctness". recht anregend, wenn man sich darüber mal ein paar tiefere gedanken machen möchte. vielleicht ist das ja was für den samstagnachmittag auf dem sofa:

    uebermedien.de/9529/wort-und-totschlag/

    dort taucht u.a. der gedanke auf, man könne "political correctness" einfach durch "anstand" ersetzen. dem schließe ich mich an. "political correctness" ist ein politischer kampfbegriff der neuen rechten, um eigentlich (bisher) relativ unstrittige verhaltensregeln der höflichkeit, der menschlichkeit und des respekts und bisweilen sogar unsere verfassungsgesetzlichen grundwerte zu diskreditieren.

    dass schröder, die gleich zu beginn ihrer ministeriellen nicht-karriere mit dem schlagwort "deutschenfeindlichkeit" daherkam, sich nochmals in diese unselige täter_innen-opfer-umkehr einreiht, verwundert mich nicht.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel