Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?27543

The Band gehörte zu den einflussreichsten Formationen der Rockgeschichte, zu Thanksgiving im Jahr 1976 gingen sie im "Winterland Theatre" in San Francisco zum allerletzten Mal auf die Bühne (Bild: Steve Gladstone, Brian D. Hardin)

  • 13. November 2016, 09:33h, noch kein Kommentar

Das Label Rhino hat eine Jubiläumsedition des vor vierzig Jahren erschienenen Albums "The Last Waltz" der kanadisch-US-amerikanischen Rockband veröffentlicht.

Es war Thanksgiving im Jahr 1976, als The Band im Winterland Theatre in San Francisco zum allerletzten Mal auf die Bühne gingen. Das Konzert, das passenderweise als "The Last Waltz" angekündigt wurde, ging als eine der meistgeehrten Performances in die Geschichte der Musik ein. Nicht zuletzt auch, weil Rick Danko, Levon Helm, Garth Hudson, Richard Mamel und Robbie Robertson von einer brillanten All-Star-Gruppe von damals schon legendären Musikpionieren unterstützt wurden, darunter Eric Clapton, Neil Diamond, Bob Dylan, Ronnie Hawkins, Dr. John, Joni Mitchell, Van Morrison, Muddy Waters und Neil Young. Der spektakuläre Abend wurde von Regisseur Martin Scorcese auf Film gebannt und im April 1978 in den Filmtheatern gezeigt. "The Last Waltz" gilt bis heute als einer der besten Konzertfilme, die je gedreht wurden.

Rhino feiert das Jubiläum von "The Last Waltz" mit der 40th Anniversary Edition, die in vier unterschiedlichen Formaten erscheint und zum ersten Mal den Film mit der Musik zusammenbringt. Drei der Formate wurden bereits am 11. November veröffentlicht, einmal als Doppel-CD mit Original-Soundtrack mit neu gemastertem Audio von den Original-Mastertapes einmal als 4-CD-Pack mit Blu-Ray, auf welcher der gesamte Audio-Mitschnitt des Konzerts mit Aufnahmen von der Probe und Outtakes und dem The Last Waltz-Film zu sehen sind sowie die Deluxe Edition Vinyl auf sechs LPs in einer kunstvoll gestalteten Lift-Top-Box.

Luxuriöse Collector's limitiert auf 2500 Exemplare


Vier brandneue Jubiläums-Editionen des historischen Abschiedskonzertes aus dem Jahr 1976 sind jetzt bei Warner Music erschienen

Der Höhepunkt ist die umfangreiche und luxuriöse Collector's Edition, welche am 9. Dezember 2016 erscheinen wird. Diese enthält den gesamten Audio-Mitschnitt des Konzerts, den "The Last Waltz"-Film auf Blu-ray, eine zweite Blu-Ray mit einem selten gezeigten Interview mit Martin Scorsese und Robbie Robertson aus dem Jahr 1990, eine Fotogalerie und den 5.1-Audiomix des Originalalbums. Des Weiteren gibt es ein 300-seitiges, in rotes Kunstleder gebundenes Buch, das die vollständige Replikation des Shooting-Skripts von Scorcese enthält sowie seltene und bisher ungezeigte Fotos, Skizzen vom Set, drei aufklappbare Storyboards und ein Vorwort von Scorsese.

Während des "The Last Waltz 40th Anniversary" wird Robertson sehr beschäftigt sein: Am 15. November veröffentlicht er über Crown Archetype seine neuen Memoiren "Testimony", in denen er schließlich seine eigene, faszinierende Geschichte der Band erzählt, die die Musikgeschichte veränderte. Er beschreibt darin seine außergewöhnliche und persönliche Reise und seine kreative Freundschaft mit einigen der großartigsten Künstler des vergangenen halben Jahrhunderts. Am 11. November stellte er über UMe überdies eine neue musikalische Anthologie gleichen Titels vor. Die Sammlung von 18 Songs, die als Komplement zu seinen Memoiren von Robertson selbst zusammengestellt wurde, präsentiert einen Mix aus Live-Aufnahmen und Studio-Recordings aus seiner gesamten Karriere. (cw/pm)

Direktlink | "The Last Waltz" – Trailer aus dem Jahr 1978