Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?27560

Glennon Doyle Melton (li.) veröffentlichte dieses Bild, das sie mit ihrer neuen Flamme Abby Wambach zeigt

  • 15. November 2016, 14:08h, noch kein Kommentar

Nach der Trennung von ihrer Ehefrau hat die ehemalige Spitzenfußballerin schnell eine neue Liebe gefunden.

Die amerikanische Fußball-Weltmeisterin Abby Wambach ist mit der populären christlichen Bloggerin und Bestseller-Autorin Glennon Doyle Melton liiert. Das teilte Melton am Sonntag den mehr als 600.000 Fans ihrer Facebook-Seite mit. Sie vermied dabei Begriffe wie "bisexuell" oder "lesbisch", sondern sprach davon, wie "sensibel" Wambach sei – nun verstehe sie, was es heißt, verliebt zu sein.

Wambach sagte erst kürzlich, dass sie sich von ihrer Ehefrau Sarah Huffman getrennt habe, die sie 2013 auf Hawaii geheiratet hatte (queer.de berichtete). Die beiden Frauen lassen sich gegenwärtig scheiden. Vor wenigen Monaten hatte Wambach die Boulevardmedien beschäftigt, nachdem sie im April mit Alkohol am Steuer erwischt und vorläufig festgenommen worden war. Später sprach sie über ihre Alkoholsucht und Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten – erst nach ihrer Festnahme habe sie sich der Sucht gestellt und eine Therapie begonnen.

Ihre neue Partnerin kommt wie Wambach direkt aus einer langjährigen Beziehung: Glennon Doyle Melton ließ sich erst vor drei Monaten von ihrem Ehemann scheiden, mit dem sie 14 Jahre lang verheiratet gewesen war. Die beiden haben drei gemeinsame Kinder.

Melton unterstützte seit langem die Ehe-Öffnung

Melton ist wie Wambach keine Unbekannte: Die 40-Jährige betreibt den beliebten Blog "Momastery". Sie schrieb auch den auch auf Deutsch erschienen christlich-spirtuellen Ratgeber "Aufstehen, Krone richten, weitermachen: Entwaffnend ehrliche Gedanken, die helfen, das Leben zu meistern". Regelmäßig trat Melton auch bei christlichen Veranstaltungen auf. Dort betont sie seit Jahren, dass gleichgeschlechtliche Liebe nicht die biblischen Prinzipien verletze und sie keine Probleme mit der Ehe für alle habe. Das war insbesondere vor ein paar Jahren noch eine Außenseiterposition in diesem Milieu.

2015 schrieb Melton in einem Blog-Eintrag: "Ich unterstütze gleiche Rechte für meine homosexuellen Nachbarn, nicht obwohl ich eine Christin bin, sondern weil ich eine Christin bin." Jesus mache schließlich in der Bibel deutlich, dass man seinen Nachbarn wie sich selbst lieben solle, so ihre Begründung.

Verwirrung unter manchen christlichen Melton-Fans

Manche von Meltons Anhängern zeigten sich allerdings irritiert über die neue Liebe der Bloggerin. So reagierte etwa das von Mitgliedern der Pfingstbewegung betriebene Magazin "Charisma" mit den Worten: "Die gleichgeschlechtliche Beziehung verwirrt viele ihrer Anhänger, denen die biblische Wahrheit wichtig ist."

Abby Wambach gilt als einer der erfolgreichsten Fußballerinnen aller Zeiten. Die Stürmerin spielte von 2001 bis 2015 insgesamt 255 Mal für das Nationalteam und erzielte 184 Tore – mehr als jede andere Spielerin (oder jeder andere Spieler) in der Geschichte des internationalen Fußballs. Sie wurde zwei Mal Olympiasiegerin sowie sechs Mal Fußballerin des Jahres in den USA und gewann 2012 die Trophäe der Weltfußballerin des Jahres. 2015 krönte sie ihre Karriere, als sie mit ihrem Nationalteam den Weltmeistertitel errang. (dk)