Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?27615

Männer, die Sex mit Männern haben, sind aktiver als Heteros (Bild: Noodles and Beef / flickr)

Der durchschnittliche Mann hat mit sieben Personen Sex gehabt, die Frau mit sechs. Weit aktiver sind Schwule, bisexuelle Frauen und Männer, die für Sex Geld ausgeben.

Homo- und Bisexuelle haben deutlich mehr sexuelle Partner als Heterosexuelle. Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage (PDF) des schweizerischen Meinungsforschunginstituts Sotomo unter rund 30.000 Personen. Sie wurde im Auftrag der Love-Life-Kampagne durchgeführt, mit der für Safer Sex geworben wird.

Demnach haben heterosexuelle Männer im Laufe ihres Lebens im Mittel 6,9 Partnerinnen. Bisexuelle Männer kommen auf 11,3 Partnerinnen oder Partner, schwule Männer aber auf 14,7 Partner. Bei Frauen sind Bisexuelle mit 13,5 Sex-Partnerinnen oder -Partnern mit Abstand die aktivsten. Lesbische Frauen kommen dagegen nur auf 6,1 Partnerinnen und liegen damit noch hinter heterosexuellen Männern. Nur heterosexuelle Frauen haben noch weniger Auswahl: Sie kommen lediglich auf 5,6 Partner.



Diese Zahlen bilden eine Momentaufnahme, entsprechen also nicht der Zahl der Partnerinnen oder Partner bis zum Ende des Lebens. "Es liegt in der Natur der Sache, dass die Zahl der Sexualpartner im Lauf des Lebens zunimmt", heißt es in der Studie. Ältere Männer zwischen 55 und 64 Jahren hatten etwa im Mittel mit rund zehn Menschen geschlafen, Jungspunde zwischen 18 und 24 aber mit lediglich 2,2.

Zwei Drittel der Schwulen hatte schon Gelegenheitssex ohne Kondom

Die Zahlen zeigen auch, dass homosexuelle Männer eher unsafen Gelegenheitssex hatten als Heterosexuelle. Unter Schwulen gaben 65 Prozent an, mindestens einmal mit einem Gelegenheitspartner ohne Kondom geschlafen zu haben. Bei bisexuellen Männern sind es 61 Prozent, bei Heterosexuellen 50 Prozent.



Insgesamt gingen nach Einschätzung der Forscher ein Viertel der Männer, die Sex mit Männern haben, in ihrem näher befragten individuellen Verhalten innerhalb eines Jahres ein hohes Risiko der Ansteckung mit sexuell übertragbaren Krankheiten ein – unter heterosexuellen Männern sind es nur sieben Prozent. 19 Prozent der Männer, die Sex mit Männern haben, gaben an, schon einmal einen sexuellen Kontakt aus Angst vor HIV bereut zu haben. Unter heterosexuellen Männern liegt dieser Anteil nur bei neun Prozent.

Wer für Sex bezahlt, hat mehr Partner

Einen großen Unterschied unter allen Männern macht auch aus, ob sie schon mal für sexuelle Kontakte Geld ausgegeben haben. So liegt die Anzahl aller Männer, die bereits mit mehr als 20 Personen Sex gehabt haben, bei 18 Prozent. Bei denjenigen, die mindestens ein Mal eine Prostituierte oder einen Callboy engagiert haben, springt der Anteil auf 48 Prozent.

Das zeigt sich auch an Zahlen der Sexualpartner der letzten zwölf Monate: Männer hatten im Durchschnitt Sex mit 2,1 Personen, Frauen nur mit 1,5. Bei Heterosexuellen, die noch nie für Sex bezahlt haben, liegen Frauen und Männer allerdings bis auf die zweite Kommastelle gleichauf, bei 1,33 Partnerinnen bzw. Partnern.

Die Studie zeigt auch auf, dass die Älteren früher sexuell aktiver waren als die Jüngeren. So hatten die Gruppe mit Jahrgängen 1951 bis 1960 offenbar mehr Partnerwechsel als die der 35- bis 54-Jährigen. "Bei der hohen Sexualpartnerzahl der 1950er-Jahrgänge handelt es sich mutmaßlich um ein Relikt aus der Zeit der sexuellen Revolution und der freien Liebe", schließen die Autoren aus den Zahlen. "Mit der schnellen Verbreitung von HIV und AIDS in den 1980er-Jahren veränderte sich die öffentliche Stimmungslage." (dk)



#1 DurchnittAnonym
  • 22.11.2016, 12:34h
  • Die Zahlen beziehen sich doch auf Pro Tag?! Sonst kann ich mir diese nicht erklären.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 CarstenFfm
#3 EXZENTRIKER 89Anonym
  • 22.11.2016, 14:08h

  • Na und wenn schon? Männner sind halt zu Schön..und zu Geil. Ist doch kein Wunder oder? (:
  • Antworten » | Direktlink »
#4 userer
  • 22.11.2016, 14:49h
  • Die Bildunterschrift irritiert mich: "Männer, die Sex mit Männern haben, sind aktiver als Heteros"

    Können Heteromänner denn keinen Sex mit anderen Männern haben? Ich denke, die Realität ist vielfältiger, als Queer sie damit beschreibt. Schon interessant, welche Stereotypen wir alle im Kopf mit uns rumtragen.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Patroklos
#6 SyphilisAnonym
#7 GeorgGProfil
  • 22.11.2016, 16:31hBerlin
  • Schwule haben also im Leben(!) 14 Partner?

    Wer soll mit dieser Zahl für dumm verkauft werden?
  • Antworten » | Direktlink »
#8 EXZENTRIKER 89Anonym
  • 22.11.2016, 16:36h

  • Das sich Küssende Männerpaar ist aber auch nicht zu Verachten. Heiss heiss(: da wär ich gern der Dritte im Bunde...(:
  • Antworten » | Direktlink »
#9 Patroklos
#10 EXZENTRIKER 89Anonym