Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2775
  • 06. Mai 2005, noch kein Kommentar

London Bei den britischen Parlamentswahlen am Donnerstag hat erstmals ein offen schwuler Kandidat einen Sitz für die Konservativen gewonnen. Der 42-jährige Nick Herbert wird ab nächster Woche den Wahlbezirk Arundel and South Downs im Unterhaus repräsentieren. Der Sitz im Südosten Englands war Herbert so gut wie sicher, er erreichte eine Mehrheit von 22,8 Prozent. Herbert war erst im April von der Partei aufgestellt worden, nachdem sein Vorgänger Howard Flight von dem Posten gestoßen worden war. Der einzige andere bekannt schwule Abgeordnete der Konservativen, Alan Duncan, hatte sich erst nach seiner Wahl geoutet. Für die Labour-Partei verlor jedoch der offen schwule Stephen Twigg seinen Sitz. Der Abgeordnete und Bildungsstaatssekretär hatte 1997 im Wahlbezirk Enfield and Southgate spektakulär gewonnen, gegen das konservative Schwergewicht und Ex-Verteidigungsminister Michael Portillo, der seitdem von eigenen homosexuellen Abenteuer berichtete und Nachrichtensendern als Experte dient. (nb)