Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2777

Berlin Gegen die am 8. Mai, dem 60. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus, geplante Demonstration der rechtsextremen NPD in Berlin regt sich auch schwul-lesbischer Widerstand. Unter dem Motto "Vielfältig statt einfältig – Queer gegen Rechts" ruft ein Bündnis aus Einzelpersonen, Gruppen und Projekten zur Teilnahme an Gegendemonstrationen auf. Zu den Unterzeichnern gehören u.a. der Filmemacher Wieland Speck, der Journalist Elmar Kraushaar, der Buchladen Eisenherz und das Homozentrum SchwuZ. In dem Aufruf heißt es: "Lasst nicht zu, dass Faschisten mit ihrer Propaganda des Rassismus, Antisemitismus und ihrer Menschenverachtung wieder ungehindert durch diese Stadt marschieren können!" Die Initiative zu dem Bündnis hatten die Macher des Internetportals etuxx.com ergriffen. Die bundesweite Demonstration gegen den NPD-Aufmarsch startet am 8. Mai um 10 Uhr am Bertolt-Brecht-Platz in Berlin. Dort soll auch ein "queerer Block" gebildet werden. (jf/mize)



34 Kommentare

#1 ericAnonym
  • 07.05.2005, 16:32h
  • Ist denn die Meinungsfreiheit nicht die Wurzel der Demokratie?
    Und wie sagte Rosa Luxemburg so schön?
    "Freiheit ist immer die Freiheit des anders denkenden"
    und ich stimme ihr zu, auch wenn mir die Meinung der anderen auch manchmal nicht passt, das ist aber in ner Demokratie nun mal so und das unterscheidet sie von ner Diktatur.

    Mit demokratischen Grüßen ERIC
  • Antworten » | Direktlink »
#2 QgRAnonym
  • 07.05.2005, 17:00h
  • Nein, Eric! Genau solch ein falsches Verständnis von gutgemeinter Toleranz hat den 30. Januar 1933 mitermöglicht. Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen! Sollen wir wieder warten, bis Häuser brennen und Menschen durch Straßen gejagt werden?
  • Antworten » | Direktlink »
#3 KaiAnonym
  • 07.05.2005, 17:29h
  • Einer der wichtigsten Grundsaetze uberhaupt in der Demokratie lautet Intoleranz gegenueber Intoleranz zu zeigen.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 AndreAnonym
  • 07.05.2005, 17:34h
  • Generell ist es sicherlich richtig wenn
    Leute gegen sowas protestieren.
    Sicherlich ist es das Recht der Nazis
    Homos,Ausländer,Farbige usw zu hassen.
    Das ermöglicht ihnen die Meinugsfreit-
    heit.Aber es hört ja nicht beim Hass auf -
    sie gehen aggressiv auf die Minderheiten
    zu.Dies ist weder richtig,noch mit
    "Meinungsfreiheit" schön zu reden.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 JuliaAnonym
  • 07.05.2005, 19:38h
  • Ich finde dass die Demostration verboten sein muß und der Partei die da hinter steckt auch, die NPD.
    Die Demo morgen ist eine Schande für Deutschland, und die ganze Welt "genießt" mit. Wieso hat Deutschland ein Imago-Problem?????

    Leute die auf so eine Weise ihr Gedankengut ausleben - Verprügeln und mißachten von Andersdenken, Ausländer, Homosexuelle(r), gehören im Gefängnis und nicht auf der Straße. Man soll auch die soziale und ökonomische Lage verbesseren in der östlichen Teilen Deutschlands.

    Die Deutsche Regierung bagatalisiert die Ernst der Siuation.

    In Holland wachsen die Extrem-Rechte Parteien, wie Pilze kommen sie aus der Unterwelt hervor. Die Nachfolger von Pim Fortuyn soll man beachten weil sie auch Ausländerfeindlich sind und diskriminierend.

    Gruß, Julia.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 ericAnonym
  • 07.05.2005, 19:47h
  • nun, wer andere Meinungen verbietet, verbietet auch wieder andere Lebensweisen.
    Nun dann müssten wir auch Demos der Nachfolger der Mauermörder verbieten, oder???
  • Antworten » | Direktlink »
#7 JuliaAnonym
  • 07.05.2005, 20:25h
  • @Eric.

    Ich schließe mich an bei QgR, der sagt Nazismus/Fachismus ist ein Verbrechen.
    Die Geschichte hat es doch bewiesen wie
    verbrecherisch und Grausam sie sind???
    Deswegen soll es verboten worden und das macht eine Demokratie nur mehr demokratisch. Man soll in einer Demokratie auch nein sagen können zu Parteien die die Demokratie Gefährden. Ich finde, in einer Demokratie ist kein platz für eine facsistische Partei wie die NPD, lies SCHLÄGERTRUPPE.

    In Holland sind Nazistische Parteien, Symbole, "Mein Kampf" usw verboten und ich finde das gut. Natürlich gibt es ein Schwarzmarkt, z.B. im Internet oder anderswie. Das ist alles Untergrund.

    Nazis sollen niemals wieder eine Chance haben, demokratisch oder nicht. Die haben sie einmal gehabt und die Folgen waren Katastrophal, nicht??? Wieso hatten sie dan Recht auf einer zweiten Chance???

    Was Du sagst über Honey mit seiner Stahldraht Gardinen. Naja, Stalin passt in der Reihe von Hitler, Mao, Papst Johannes Paul II, Papa Razi, wenn er so weiter macht und Bush auch.

    Gruß, Julia.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 ericAnonym
  • 07.05.2005, 20:29h
  • Schumacher hatte recht mit den rotlackierten uns braun lackierten nazis

    wer dedanken verbietet verbietet auch menschen
  • Antworten » | Direktlink »
#9 PrinzesschenAnonym
  • 07.05.2005, 20:37h
  • Aha, da schau, ein Meinungsbefreier. Na gut, eric, wenn wir alle so schön offen mit unserer Meinung umgehen können, dann rück mal raus. Trau dich, wir sind tolerant und achten die Meinungsfreiheit.

    Also: 1. Welcher politischen Partei gehörst du an? 2. Welcher religiösen Gruppierung gehörst du an? 3. Wenn du keiner Partei angehörst, dann: Mit welcher sympathisierst du? 4. Was denkst du persönlich über Homosexualität? 5. Wer sind die "Nachfolger der Mauermörder", wann waren/sind deren Demos, und was hat das mit dem Thema zu tun? 6. Glaubst du, dass die NPD, wenn sie ihre Meinung dank Meinungsfreiheit durchsetzen könnte, sich weiterhin für die Meinungsfreiheit einsetzen würde? 7. Wenn nicht, was würdest du tun - würdest du für den Grundsatz der Rosa Luxemburg, den du hier für die NPD in Anspruch nimmst, kämpfen? 8. Würdest du etwas dafür aufs Spiel setzen?

    Ah ja, die unvermeidliche Gegenfrage. Also: 1. Keiner. 2. Keiner. 3. Die Grünen. 4. Es ist in der Natur des Menschen. 5. Keine Ahnung, das solltest du mir beantworten. 6. Nein. 7. Ja. 8. Ja.

    Jetzt du.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 ericAnonym
  • 07.05.2005, 20:45h
  • 1.keiner
    2.keiner
    3.keiner
    4. bin selber schwul
    5.PDS
    6.nein
    7.ja
    8.ja
    finde aber das ALLE Parteien unfähig und korrupt sind
  • Antworten » | Direktlink »