Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?27808

Umfrage zum Welt-Orgasmus-Tag

Wir kommen oft und lang


Kommt schon, Jungs! (Bild: Bulldog)

Am 21. Dezember ist Welt-Orgasmus-Tag. Grund genug, einen Blick in die deutschen Schlafzimmer (oder Darkrooms) zu werfen.

93 Prozent der deutschen Männer und Frauen erleben einen Orgasmus, 62 Prozent der Befragten sogar immer. Das ist eines der erfreulichen Ergebnisse einer aktuellen Umfrage des größten deutschsprachigen Seitensprungportals FirstAffair.de unter 8.300 Mitgliedern. Ein genauerer Blick verrät, dass der garantierte Organsmus bei Männern öfter vorkommt als bei Frauen – aber auch im zunehmenden Alter seltener wird: Während bei 18- bis 29-Jährigen noch 90 Prozent immer kommen, sinkt die Zahl bei 30- bis 44-Jährigen auf 81 Prozent und bei über 45-Jährigen auf 78 Prozent.

Bei Frauen steigt die Wahrscheinlichkeit, bei jedem Liebesspiel in Ektase zu geraten, mit dem Alter dagegen noch an: Während bei 18- bis 29-jährige Mädels nur 27 Prozent immer kommen, sind es bei 30- bis 44-Jährigen bereits 47 Prozent und bei über 45-Jährigen 52 Prozent.

Kommen sie zum Höhepunkt, jauchzen 46 Prozent der Deutschen im Schnitt sechs bis zwölf Sekunden lang vor Glück. Bei einem weiteren Fünftel dauert der Orgasmus nur eine bis fünf Sekunden, wobei dies am ehesten auf die Männer zutrifft (29 Prozent vs. 11 Prozent bei den Frauen). Mehr als ein Fünftel der Bundesbürger schwelgen hingegen 13 bis 20 Sekunden im Freudenrausch – dieser Wert wiederum fällt zugunsten der Damen aus (32 Prozent vs. zehn Prozent bei den Männern). Bemerkenswert: Die Länge des Orgasmus nimmt im Alter zu. So erleben elf Prozent der Männer und 14 Prozent der Frauen über 45 Jahren einen Höhepunkt, der länger als 30 Sekunden anhält.

Wir sind Missionare, Reiter und Hunde

Der jährliche FirstAffair-Sexreport belegt, dass die Missionar-, Reiter- und Hundestellung hierzulande mit Abstand die beliebtesten sind. Nicht ohne Grund, wie sich nun zeigt, kommen die Deutschen in der Missionar- und Reiterstellung doch am ehesten zum Höhepunkt (jeweils 21 Prozent), gefolgt vom Doggy Style (15 Prozent). Auffällig bei den Frauen ist, dass bei ihnen auch die Selbstbefriedigung über alle Alter hinweg eine bedeutende Rolle spielt. Fast jede fünfte Frau beglückt sich selbst, um so am ehesten zum Orgasmus zu kommen.

Ebenfalls bemerkenswert: Oralsex bekommt bei Frauen mit zunehmendem Alter eine immer größere Bedeutung. Spielt es bei den 18 bis 29-Jährigen nahezu gar keine Rolle, zählen Lippenbekenntnisse bei jeder Fünften 30 bis 44-Jährigen und 28 Prozent der über 45-Jährigen als Orgasmusgarant.

Ein Drittel der Deutschen benötigt fünf bis 10 Minuten und weitere rund 28 Prozent zehn bis 15 Minuten, um einen Freudenrausch zu erleben. Hierbei zeigt sich, dass Männer im Alter langsamer kommen: Brauchen nur 13 Prozent der 18 bis 29-Jährigen mehr als 15 Minuten, um freudig aufzustöhnen, sind es bei den 33 bis 44-Jährigen schon rund ein Viertel und bei den über 45-Jährigen beinahe die Hälfte der männlichen Befragten.

Multipler Orgasmus bei Frauen und Männern

Er ist kein weibliches Phänomen, sondern auch Männer erleben ihn: den multiplen Orgasmus. Allerdings kommt er bei den Frauen mit 57 Prozent beinahe doppelt so häufig vor wie bei den Männern (31 Prozent). Dabei schwelgen die Damen mit zunehmendem Alter immer öfter im mannigfachen Freudenrausch (18 bis 29-Jährige: 37 Prozent, 30 bis 44-Jährige: 61 Prozent, über 45-Jährige: 72 Prozent). Übrigens: Während nur jeder zehnte Mann seinen Orgasmus vortäuscht, tut dies fast jede zweite Frau. Aber auch dieser Wert sinkt mit zunehmendem Alter. (pm/cw)



#1 ZilpZalpEhemaliges Profil
#2 LaurentProfil
  • 16.12.2016, 16:32hMetropolregion Rhein-Neckar
  • Antwort auf #1 von ZilpZalp
  • Was mich vor allem erstaunt, sind die Aussagen im vorletzten Absatz:

    >>Ein Drittel der Deutschen "benötigt"...<<
    >>"Brauchen"...mehr als 15 Minuten...<<

    Ich sehe das weniger sportlich: je länger desto besser.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 ZilpZalpEhemaliges Profil
  • 17.12.2016, 10:06h
  • Das dauert mir zu lange
    Ich bin froh, wenn es zügig abgeht.
    In meinem Alter ist man froh, wenn man sich noch erinnern kann, was man eigentlich wollte.
  • Antworten » | Direktlink »