Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?27812

"Mit HIV kann man heute leben. Mit Diskriminierung nicht": Björn Beck zierte eines der drei offiziellen Plakate zum diesjährigen Welt-Aids-Tag

  • 16. Dezember 2016, 08:05h, noch kein Kommentar

Der Frankfurter HIV-Aktivist wurde vom bisherigen Vorstand einstimmig kooptiert.

Björn Beck verstärkt ab sofort den Vorstand der Deutschen Aids-Hilfe (DAH). Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, wurde der Frankfurter HIV-Aktivist vom bisherigen Vorstand einstimmig kooptiert. Damit ist der DAH-Vorstand nach dem Rücktritt von Tino Henn im Oktober 2015 bis zur regulären Neuwahl bei der Mitgliederversammlung im November 2017 wieder mit fünf Personen besetzt.

Björn Beck engagiert sich seit mehreren Jahren in der Positiven- und Aidshilfebewegung. Bis August war er einer von zwei Sprechern des Selbsthilfe-Gremiums PositHIVe Gesichter der DAH. Seit 2015 leitet er bei der Hessischen Aids-Hilfe die Präventionskampagne "Hessen ist geil!".

Zuletzt hatte er sich als Protagonist der diesjährigen Welt-Aids-Tags-Kampagne "#positivzusammenleben" für Respekt gegenüber HIV-positiven Menschen und für zeitgemäße Bilder vom Leben mit HIV starkgemacht (queer.de berichtete). (cw/pm)