Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2784

London Der schwule Gewichtheber Chris Evans hat am Wochenende das British Championship Final gewonnen. Der Brite, der bereits eine Silber-Medaille bei den World Drug Free Powerlifting Championships gewonnen hatte, darf damit bei den Europa- und Weltmeisterschaftskämpfen in diesem Sommer antreten. Seine erste wichtige Gold-Medaille erreichte Evans 2002 bei den Gay Games in Sydney. (nb)



#1 peter1999Anonym
#2 tommiAnonym
  • 11.05.2005, 06:25h
  • was ist daran bild-zeitungs-niveau, einfach ein kurzer artikel das ein schwuler gewichtsheber offenbar ein gutes turnier gewonnen hat. ich seh da kein absinken des niveaus. wenn in deiner regionalzeitung steht das z.b. ein hamburger gewonnen hat ist das doch auch nciht niveaulos. klar ist es nciht soooooooo spannend das es nun ein schwuler ist, irgendwie doch aber schon... bedenkt man das erste erfolge bei den gaygames gemacht wurden - und wieviele schwuler gewichtheber kennste, he?
  • Antworten » | Direktlink »
#3 HampiAnonym
  • 12.05.2005, 03:06h
  • ,,,na hoppla, schwule Gewichtheber gibt es also auch??? Na, hat er denn, der Gute, das Eisen etwa mit seinem Schwanz gehoben? Was will mir diese Meldung denn sonst sagen? Entweder soll der Kerl Sport treiben und sein Maul halten, oder er soll seiner Schwulität frönen, aber beides zusammen finde ich absolut daneben. Schliesslich sagt ein Hetero ja auch nicht,seht her ich habe im Hammerwerfen eine Medaille als Hetero Sportler geworfen, wobei, beim Hammerwerfen werden die Schwulen ja auch gleich wieder scharf beim Zusehen, denn den Hammer trägt dre Schwule ja in seiner Hose.....was auch beim schwulen Gewichtheber wieder mal zeigt wie "verschwult" dessen Kopp ist wenn er mit seiner Sexualität noch beim Sport rumprahlen muss...da lob ich mir die Heteros die ihren Sex nur zum Kinderkriegen brauchen und nicht immer ihre Dauergeilheit in der Hose und im Hirn rumtragen
  • Antworten » | Direktlink »
#4 hardyAnonym
  • 12.05.2005, 08:53h
  • @Hampi
    Ich glaube, wer einen Hammer abbekommen hat mein Lieber, bist wohl einwandfrei Du - und zwar am Kopf und nicht in der Hose! Für das was Du in der Hose hast würde wohl schon eine Knallerbse (oder Kichererbse) reichen.
    Da wird immer vom "Coming-out" der bekannten Sportler, Stars und Sportler gesprochen und wenn es einer tut, dann kommen so saublöde Bemerkungen wie die Deinen! Für mich ist Dein Kommentar jedenfalls der eines "Hirnamputierten" - falls man bei Dir noch etwas amputieren kann.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 HampiAnonym
  • 12.05.2005, 22:47h
  • @hardy: Wenigstens könnte man bei mir noch etwas amputieren, aber bei Dir? Hast Du überhaupt ein Hirn? Wenn ja, dann sollte es Dir eigentlich klar sein, dass Gewichtheben und jeglicher Sport an sich mit Sex absolut nichts zu tun hat! Dieses ständige sich Outen geht nämlich vielen Menschen inzwischen gewaltig auf die Eier. Meiner Meinung nach gehörte Outing sowieso gesetzlich verboten, schliesslich ist das so etwas von unnütz und für mich nichts weiter als neumodischer Mumpiz, den es schliesslich bis vor etwa dreissig Jahren nicht gegeben hat, das war vor dreihundert Jahren genauso überflüssig wie heute!
  • Antworten » | Direktlink »