Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?27860

Relaunch

Alles neu bei queer.de

Was lange währt, gefällt euch hoffentlich: Ab heute gibt es das "Zentralorgan der Homo-Lobby" im neuen Layout.


Die neue Seite ist seit Donnerstagmittag online. Nach 13 Jahren haben wir auch das Logo leicht angepasst

Nach vielen Monaten harter Arbeit im Hintergrund ist es nun endlich vollbracht: queer.de erscheint ab heute in einem neuen Design. Über acht Jahre nach dem letzten Relaunch war dies auch bitter nötig.

Freundlicher, übersichtlicher und zeitgemäßer präsentieren wir nun unsere Artikel – ohne auf die inhaltliche Vielfalt zu verzichten und unter Berücksichtigung jahrelanger Lesegewohnheiten. Viele User-Anregungen haben wir aufgenommen, etwa eine größere Grundschrift oder die Integration von "Kurz gemeldet" und "Blog" in die klassischen Themenkanäle. Die Möglichkeit der Bewertung von User-Kommentaren, die immer wieder für Ärger sorgte und nur von wenigen genutzt wurde, haben wir abgeschafft.

Mobile User profitieren von responsiver Seite

Die neue Seite ist weitgehend responsiv und zeigt dir dieselben Inhalte, egal ob du queer.de am 28-Zoll-Monitor im Büro, auf dem iPad auf dem Sofa oder in der Straßenbahn auf dem Smartphone liest. Dies ist eine deutliche Verbesserung insbesondere für die mobilen Nutzer, deren Anteil kontinuierlich wächst.

Wichtig war uns, dass trotz Relaunch nichts verloren geht. Die über 25.000 Artikel, die wir seit 2003 veröffentlicht haben, stehen dir weiterhin als einmaliges Online-Archiv der LGBTI-Community im neuen Design zur Verfügung. Ganz nebenbei haben wir dafür gesorgt, dass sich die einzelnen Seiten spürbar schneller aufbauen und wir technisch bereit für weitere Verbesserungen sind.

Ein kleines Dankeschön haben wir an unsere Abonnenten, die queer.de mit freiwilligen Beiträgen ihrer Wahl unterstützen und damit in der jetzigen Vielfalt überhaupt erst ermöglichen: Auf Wunsch erhalten sie eine werbefreie Version ohne blinkende Banner und für manche nervige Pop-Ups (die unsere Grundfinanzierung sicherstellen).

Wir haben die neuen Funktionen auf Herz und Nieren getestet, dennoch können sich natürlich Bugs und falsche Verlinkungen eingeschlichen haben. Für jeden Hinweis im Voraus vielen Dank! Wir hoffen, dass euch der Relaunch gefällt. Wir sind überzeugt, dass er mithilft, dass das "Zentralorgan der Homo-Lobby" im wichtigen Wahljahr 2017 noch stärker wahrgenommen und gehört wird.



#1 DidiAnonym
#2 anneAnonym
#3 Moorschaaff
  • 22.12.2016, 13:04h
  • Sehr übersichtlich und klar.

    Nach einem kurzen Schock ist die Überraschung noch größer
  • Antworten » | Direktlink »
#4 HarrybaerAnonym
  • 22.12.2016, 13:07h
  • Sehr schön, habt Ihr wirklich toll gemacht, Respekt, sehr klar, modern und hipp! Gratulation!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 trans_allianceProfil
  • 22.12.2016, 13:12h
  • ... habt und werdet Ihr sicherlich viele überraschen.

    Noch etwas ungewohnt, aber eine neuere Aufmachung wird dem Portal gut tun.

    Das DE Projekt freut sich auf nationale, sowie ab 2017 auf eine positive transatlantische Zusammenarbeit.

    Alles Gute 2017 - für die HLGBAPTTIQ* Community world wide.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 Oh MannAnonym
#7 FlohAnonym
  • 22.12.2016, 13:18h
  • Wow. Ich muss zwar sagen, dass das neue Layout eher nicht nach meinem Geschmack ist, aber es ist wirklich sehr gut! Tolle Arbeit!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 David ManuelAnonym
  • 22.12.2016, 13:20h
  • Sieht wirklich alles sehr gut, modern und frisch aus.

    Natürlich auch ein wenig ungewohnt, aber das gibt sich sicher schnell.

    Die ganzen Details muss ich erst noch erkunden.

    Noch 3 Vorschläge:

    - Bei den Nicks sollten auch Namen mit 3 Zeichen möglich sein. Gibt es ja genug: Max, Tim, Tom, Jan, Leo, Flo, Lea, Pia, etc.

    - es wäre schön, wenn ihr alte alte Profile, die längst nicht mehr genutzt werden, löschen würdet, damit man die Nicks wieder neu nutzen kann. Man könnte z.B. generell Profile, wo sich seit über 2 Jahren keiner mehr eingeloggt hat, automatisch löschen.

    - Ich finde es nicht so gut, dass man jetzt auch ohne Profil bei jedem Kommentar seine Mail-Adresse angeben muss. Viele wollen das vielleicht nicht.

    Alles Gute für die Zukunft von queer.de. Auf die nächsten Jahre.
  • Antworten » | Direktlink »
  • Anm. d. Red.: Die Pflicht zur Eingabe einer eMail-Adresse war nur ein Versehen, schön fänden wir entsprechende Angaben dennoch. Zu alten Nicks bestehen oft auch alte Kommentare, die Namen neu zu vergeben würde Verwirrung schaffen.
#9 Ulli_2mecsProfil
  • 22.12.2016, 13:24hHamburg
  • was lange währt ... :-)

    Klasse - Glückwunsch Queer.de, Glückwunsch Norbert!
  • Antworten » | Direktlink »
#10 LaurentProfil
  • 22.12.2016, 13:54hMetropolregion Rhein-Neckar
  • Bei manchen angemeldeten Usern erscheint das Profil neben dem Kommentar, bei anderen dagegen nicht, was nicht nachvollziehbr ist.

    Positiv ist, dass die undurchsichtige Bewertungsmöglicheit mit den roten und grünen Kästchen abgeschafft wurde.
  • Antworten » | Direktlink »
  • Anm. d. Red.: Beim Profillink war noch ein Fehler, wird behoben.