Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?27890

Steampunk

Schwule auf Geisterjagd im 19. Jahrhundert

Mit dem Gay-Romance-Roman "Anderswelt" beginnt Amalia Zeichnerin ihre Reihe "Berlingtons Geisterjäger".

  • 27. Dezember 2016, 09:16h, noch kein Kommentar

"Berlingtons Geisterjäger 1 – Anderswelt" ist am 5. Dezember 2016 erschienen

London, im Herbst 1887. Als zwei Männer kurz nach Halloween in London spurlos verschwinden, untersucht der amerikanische Privatdetektiv Eliott Breeches den Fall – gemeinsam mit dem wohlhabenden jungen Erben Lord Berlington, der irischen Hexe Fiona, der Künstlerin Nica und der älteren Spiritistin Giselle. Haben sie es hier mit Geistern zu tun? Und was hat es auf sich mit dem charismatischen jungen Dandy Damian, der Lord Berlington in seinen Bann zieht?

Mit dem Roman "Anderswelt" beginnt Amalia Zeichnerin ihre neue Buchserie "Berlingtons Geisterjäger", in der Gay-Romance unter anderem auf Steampunk trifft. Im Jahr 1887 sind der technische Fortschritt und die Industrialisierung kaum aufzuhalten im britischen Königreich und in anderen Teilen der Welt. Die Luftschifffahrt, Automobile und die Verbreitung der Elektrizität sind nur einige Beispiele für die technischen Errungenschaften der letzten Jahrzehnte. Freischaffende Erfinder entwickeln ungeahnte Geräte und Maschinen. Doch auch das Mystische fasziniert die Menschen dieser Zeit – der Glaube an Geister, Okkultismus, Seáncen und andere esoterische Praktiken erfreut sich großer Beliebtheit. Und manch einer behauptet gar, Geister, Dämonen oder Feen gesehen zu haben…

Die Autorin Amalia Zeichnerin lebt mit ihrem Mann in Hamburg. Schon als Jugendliche begeisterte sie sich für phantastische Genres und wurde vor einigen Jahren in der deutschen Steampunk-Szene aktiv. Außerdem entdeckte sie vor einigen Jahren ihre Vorliebe für Gay-Romance-Geschichten. (cw/pm)

Direktlink | Offizieller Buchtrailer