Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?28018

Golden-Globe-Gewinner

Der deutsche Trailer für Oscar-Kandidat "Moonlight" ist da

Das sehr berührende und vielfach ausgezeichnete US-Drama um einen jungen, schwulen Schwarzen startet am 9. März im Kino.


Das Filmdrama "Moonlight" begleitet Chiron, der eine drogensüchtige Mutter hat, in drei Kapiteln als Jungen, Jugendlichen und Erwachsenen (Bild: A24)

Der Filmverleih DCM hat am Dienstag den ersten deutschen Trailer für das US-Drama "Moonlight" veröffentlicht. Das von Kritikern hochgelobte Werk von Regisseur Barry Jenkins gewann in der vergangenen Woche einen Golden Globe als bester Spielfilm und wird auch als heißer Kandidat bei der kommenden Oscar-Verleihung am 26. Februar gehandelt (queer.de berichtete).

"Moonlight" erzählt die sehr berührende Geschichte des jungen Schwarzen Chiron, der in Miami fernab jeglichen Glamours bei seiner cracksüchtigen Mutter aufwächst. Der Film begleitet entscheidende Momente in Chirons Leben von der Kindheit über seine Jugend bis ins Erwachsenenalter, in denen er sein Schwulsein und sich selbst entdeckt, für seinen Platz in der Welt kämpft, seine große Liebe findet und wieder verliert.

Ein Trio aus drei talentierten Schauspielern (Alex R. Hibbert, Ashton Sanders, Trevante Rhodes) verkörpert die Hauptfigur in diesen drei Phasen seines Lebens, begleitet von einem starken Cast u.a. aus Naomie Harris ("Spectre") und dem Emmy-nominierten Mahershala Ali ("House of Cards").

In den USA kam das mehrfach preisgekrönte Drama bereits am 21. Oktober 2016 in die Kinos, Starttermin hierzulande ist der 9. März. Neben dem deutschen Trailer hat DCM für "Moonlight" auch die sehr selbstbewusste Homepage derbestefilmdesjahres.de gestartet. (cw)

Direktlink | Deutscher Trailer zu "Moonlight"



#1 filmkritikerAnonym
  • 18.01.2017, 08:54h
  • Ich kann schwule Dramas nicht mehr sehen.

    Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einer schwulen Komödie. Wenn möglich eine, wo der Schwule nicht für zotige Witze zuständig ist oder die ganze Zeit mit abgeknickter Hand spielen muss.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Patroklos
#3 kinobesucherAnonym
#4 Patroklos
  • 18.01.2017, 21:48h
  • Antwort auf #3 von kinobesucher
  • Aber gerne:

    - In & Out Rosa wie die Liebe
    - Another Gay Movie
    - Another Gay Sequel
    - I Love You Phillip Morris
    - Kondom des Grauens

    Außerdem:

    - Ein Käfig voller Narren
    - Noch ein Käfig voller Narren
    - Ein Käfig voller Narren Jetzt wird geheiratet

    Genügt das?
  • Antworten » | Direktlink »