Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=28081
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Alexander Van der Bellen will auch Präsident der Schwulen und Lesben sein


#2 LinusAnonym
  • 26.01.2017, 16:16h
  • Antwort auf #1 von Felix
  • >>> So deutlich (und dann auch noch gleich zu Beginn als Maxime seiner Amtszeit) hat das bisher noch kein deutscher Bundespräsident gesagt. <<<

    Und so wird das wohl auch erstmal bleiben.

    Denn Frank-Walter Steinmeier war ja gemeinsam mit Sigmar Gabriel einer der Verantwortlichen dafür, dass die SPD sofort nach der Wahl ihr Wahlversprechen von "100% Gleichstellung" aufgegeben hat und einen homophoben Koalitionsvertrag ausgehandelt hat.

    Okay, auch Heiko Maas, Andrea Nahles, Manuela Schwesig, etc. haben dem zugestimmt. Und bei der Urabstimmung haben auch mehr als 75% der SPD-Mitglieder für diesen homophoben Koalitionsvertrag gestimmt.

    Aber Frank-Walter Steinmeier war eben zusammen mit Sigmar Gabriel auch eine treibende Kraft dahinter. Da wird der jetzt nicht plötzlich zum Kämpfer für LGBTI-Rechte werden. Und wenn doch, wird das nur Wahltaktik für die nahende Bundestagswahl sein - aber was danach rauskommt, haben wir jetzt lange genug gesehen...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »

» zurück zum Artikel