Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?28155

Zwiespalt zwischen Ruhm und Freiheit

Sergei Polunin, der Tänzer für Jedermann

Die Dokumentation "Dancer – Bad Boy of Ballet" würdigt einen der talentiertesten Tänzer der Gegenwart.


In ärmlichen Verhätnissen in der Ukraine geboren und aufgewachsen, wurde Sergei Polunin später in London zum jüngsten Solisten in der Geschichte des Royal Ballets (Bild: Universum Film)

  • 4. Februar 2017, 09:25h, Noch kein Kommentar

Wunderkind und Enfant terrible – Sergei Polunin polarisiert und begeistert die Welt des Tanzes wie kein Zweiter. In ärmlichen Verhätnissen in der Ukraine geboren und aufgewachsen, wurde er später in London zum jüngsten Solisten in der Geschichte des Royal Ballets, nur um dann im Alter von erst 22 seine Karriere hinzuschmeißen, sich in Russland neuen Herausforderungen zu stellen und von vorne anzufangen.

"Dancer – Bad Boy of Ballet" erzählt die Geschichte eines komplexen jungen Künstlers zwischen Ruhm und Freiheit. Der Oscar-nominierte Regisseur Steven Cantor zeichnet ein fesselndes Portrait eines Freigeistes in einer Welt die von eiserner Disziplin, Verzicht und Maßregelungen diktiert wird.

Tanz für Jedermann


Die Dokumentation "Dancer – Bad Boy of Ballet" ist am 3. Februar 2017 auf DVD erschienen

In der Spielzeit 2016/2017 ist Sergei Polunin ständiger Gastsolist beim Bayerischen Staatsballet. Mittlerweile ist er mit der Ersten Solistin des Royal Ballet Natalia Osipova liiert, mit welcher er auch gemeinsam auf der Bühne steht. Sergei Polunins große Vision ist es, Tanz nicht nur für wenige Leute zu hohen Ticketpreisen erlebbar zu machen, sondern diesen auch im Fernsehen, im Internet und sogar auf der Straße präsent werden zu lassen.

Sein Video zu "Take me to Church" hat heute bereits über 18 Millionen Clicks auf der Videoplattform Youtube. Nur der Erfolg dieses Videos sowie das überwältigende Feedback motivierten ihn dazu, nicht mit dem Tanzen aufzuhören. Sergei Polunin engagiert sich außerdem sehr für die Tanzförderung und die Unabhängigkeit junger Tänzer.

Des Weiteren wird er in naher Zukunft in dem Spionage-Thriller "Red Sparrow" und in einer starbesetzten Adaption von "Murder on the Orient Express" mitwirken – Die ersten Schritte zu einer großen Schauspielkarriere in Hollywood? (cw/pm)

Direktlink | Sergei Polunin mit "Take Me to Church"

Infos zum Film

Dancer – Bad Boy of Ballet. Dokumentation. Großbritannien 2016. Regie: Steven Cantor. Darsteller: Sergei Polunin. Laufzeit: 81 Minuten. Sprachen: Englische Originalfassung. Untertitel: Deutsch. FSK 0. Universum Film
Galerie:
Dancer - Bad Boy of Ballet
6 Bilder