Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2823

Peking Die chinesische Regierung hat den Zugang zu einer weiteren Homowebseite gesperrt. Das auf einem US-Server betriebene Portal GayChinese.net ist nun nicht mehr innerhalb Chinas zu besuchen. Auch andere Homowebseiten, wie etwa das Nachrichtenportal 365gay.com, werden vom Sicherheitsministerium regelmäßig blockiert. Der Betreiber von GayChinese.net, Damien Lu, sagte gegenüber 365gay.com, das von Ehrenamtlichen in China betriebene Portal enthalte zahlreiche Informationen zu HIV, Coming-out und Szene, aber nichts, was als politisch problematisch oder pornografisch bewertet werden könne. Einen Grund für die Zensur hätten die Behörden nicht gegeben. (nb)



#1 queerdenker1972Anonym
  • 19.05.2005, 20:59h
  • liebe admins: wenn ihr schon so qulever seid, einen link zu setzten, dann setzt diesen bitte zu einer repräsevativen english-site. denn mein chinesisch ist nicht sehr gut, im übrigen auch das von meinem OS nicht.....

    also, denkt einfacvh mal beim nächsten mal daran, das wir nicht allle chinesisch können.

    mit dem russisch ist es ähnlich, allerdings ist auf der site ein link zu einer english-page vorhanden
  • Antworten » | Direktlink »
#2 ericAnonym
#3 immaAnonym
#4 queerdenker1972Anonym
  • 21.05.2005, 10:23h
  • ähm, wenn ihr es besser wisst, wieso werdet ihr dillgurken dann gleich beleidigend oder hat euch die bildzeitung schon soweit geschadet, das ihr garnix mehr kapiert?? oder könnt ihr etwa chinesisch??

    also, meine russischkenntnisse muss ich wieder ein wenig auffrischen, das war ja glücklicherweise in der DEUTSCHEN DEMOKRATISCHEN REPUBLIK ein schulfach.....

    wers besser weiss, kann mir ja mailen.......

    queerdenker1972
  • Antworten » | Direktlink »