Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?28263

Als würde der Sommer nie zu Ende gehen

Der Sound von Rio

Die neue CD "Destination: Rio de Janeiro" bietet einen Mix aus Indie Dance, Nu Disco, Electronica und Deep House.

  • 21. Februar 2017, 09:16h, noch kein Kommentar

"Destination: Rio de Janeiro" ist am 27. Januar 2017 erschienen

Chasing the Sun: Während auf der Nordhalbkugel klirrende Kälte herrscht, zieht es viele zum Urlaub in sommerliche Gefilde auf der Südhalbkugel. Man verschickt den Daheimgebliebenen wieder Fotos von Caipirinhas an schneeweißen Sandstränden und tanzt barfuß zu chilligen Tunes. Ganz so, als würde der Sommer nie zu Ende gehen.

Das neue "Destination"-CD-Konzept von Milk & Sugar widmet sich daher musikalisch ganz den Destinationen der Welt, in denen die Sonne immer scheint. Die erste CD dieser Reihe trägt den Namen "Destination: Rio de Janeiro" – eine spektakuläre Metropole an der Atlantikküste von Brasilien, in deren Clubs das DJ-Duo Milk & Sugar seit über einer Dekade regemäßig zu Gast ist.

Im perfekten "Flow" verweben Milk & Sugar Produktionen von namhaften Künstlern der Szene wie Purple Disco Machine, Sonny Fodera oder DJ T zu einem stimmigen Soundteppich, der von lauen Nächten unter Palmen träumen lässt. Der "Beach Side"-Mix widmet sich ganz den Genres Indie Dance und Electronica, während der "Pool Side" Mix durch eine erstklassige Titelauswahl aus den Richtungen Nu Disco, Funky House und Deep House besticht. (cw/pm)

Direktlink | Offizieller Minimix