Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?28312

USA

Drohnen-Unfall bei CSD: Mann erhält Haftstrafe

Weil ein Fotograf zwei CSD-Teilnehmer in den USA mit einer außer Kontrolle geratetenen Drohne verletzte, soll er ins Gefängnis.


Eine Drohne verletzte 2015 zwei CSD-Besucher in Seattle (Bild: Andrew Turner / flickr)

Ein Luftbildfotograf ist vergangene Woche in Seattle zu einer 30-tägigen Haftstrafe verurteilt worden, weil seine Drohne beim CSD in der größten Stadt des Bundesstaates Washington abgestürzt war und zwei Menschen verletzt hatte. Der 38-jährige habe sich nach Ansicht des Gerichts fahrlässig verhalten und Verletzungen von Besuchern des Events billigend in Kauf genommen.

Zusätzlich zur Haftstrafe muss der Verurteilte eine Geldstrafe in Höhe von 500 Dollar zahlen. Zudem erhielt er eine Bewährungsstrafe von 334 Tagen und eine Geldstrafe auf Bewährung in Höhe von 4.500 Dollar.

Der Verteidiger hat bereits angekündigt, dass sein Klient in Berufung gehen wolle. Das Urteil sei seiner Ansicht nach zu streng für eine Tat, die auch nach Ansicht des Gerichts nicht vorsätzlich gewesen sei.

Der Vorfall hatte sich bei der Pride-Parade am 28. Juni 2015 ereignet. Damals flog eine von dem Angeklagten gelenkte Drohne gegen ein Gebäude, stürzte ab und traf eine Frau am Kopf. Sie erlitt eine Gehirnerschütterung. Ein weiterer Mann musste wegen Schürfwunden behandelt werden. Die 1.200 Dollar teure Drohne wog nach Angaben der Polizei rund ein Kilogramm.

Das Gericht blieb mit der Entscheidung unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die den Mann für 90 Tage hinter Gittern schicken wollte. Die Anklage argumentierte, andere Drohnen-Piloten müssten mit der Entscheidung abgeschreckt werden, damit sich die Bevölkerung in Seattle sicher vor Drohnen fühlen kann.

Der Angeklagte muss im Mai noch einmal vor Gericht erscheinen. Dann wird entschieden, ob er der Frau für ihren Krankenhausaufenthalt eine Entschädigung zahlen muss.

Der Seattle Pride findet in diesem Jahr am 25. Juni statt. (dk)



#1 LaurentProfil
  • 28.02.2017, 18:22hMetropolregion Rhein-Neckar
  • Vergleichbar harte Strafen sind hier sogar bei vorsätzlich begangenen Taten eher die Ausnahme.

    Das Berliner Mord-Urteil im Raser-Prozess ist deshalb tatsächlich eine Überraschung.
  • Antworten » | Direktlink »