Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?28345

Neue Karriere

Leben, Sex und Versuchung: James Maslow

Der Star der US-Serie "Big Time Rush" hat sein Debütalbum "How I Like It" veröffentlicht.


Im Internet ist James Maslow ein Star, seine Fans feiern ihn unter #MaslowMusic und folgen ihm zu Millionen bei Instagram und Co. (Bild: Aimee Bringas)

  • 5. März 2017, 08:14h, Noch kein Kommentar

Schon im Alter von sechs Jahren beginnt James Maslow in San Diego im Kinderchor zu singen. Seine Begeisterung für die Musik führt ihn auf eine auf eine Schule für darstellende Künste. Mit 17 Jahren zieht er schließlich in die Stadt der Träume, Los Angeles, wo er einen Plattenvertrag beim Sony Label Columbia unterschreibt.

Dort übernimmt er auch eine Hauptrolle in der extrem erfolgreichen Nickelodeon-Serie "Big Time Rush", in der es um die Geschichte der gleichnamigen Band geht. Auf der Welle des Erfolgs der Serie, die weltweit von über 100 Millionen Zuschauern gesehen wird, tourt er mit "Big Time Rush" rund um die Welt, verkaufte über eine Million Tickets und über eine Million Alben. Mit ihrem Soundtrack-Album zur Serie stürmen sie 2011 auch die deutschen Charts und verkaufen über 50.000 Exemplare.

Im Internet ist Maslow ein Star, seine Fans feiern ihn unter #MaslowMusic und folgen ihm zu Millionen bei Instagram und Co. Und auch schauspielerisch ist er weiterhin präsent: in der internationalen Bühnenversion von "Sherlock Holmes", die 2015 in Los Angeles, Toronto, Washington und Chicago aufgeführt wird, spielt er den Dr. Watson und wird in naher Zukunft als Hauptdarsteller diverser internationaler Film- und Serienproduktionen zu sehen sein. So auch in seinem neuesten Werk "48 Hours To Live (Wild For The Night)", das ebenfalls im März in Deutschland auf DVD herauskommen wird.

"How I Like It" ist sein persönlichstes Kunstwerk


Das Debütalbum "How I Like It" von James Maslow ist am 3. März 2017 erschienen

Nun hat James Maslow sein erstes Soloalbum "How I Like It" veröffentlicht, ein sehr persönliches Album, in dem er sich nun endlich frei entfalten kann – wie vor allem die erste Singleauskopplung "Cry" zeigt.

"Es hat Jahre gedauert, 'How I Like It' zu produzieren", erzählt James Maslow. "Die Inspiration kam von Love-Stories, dem Leben, Sex und Versuchung aus meinem eigenen Leben. Es ist das persönlichste Kunstwerk, das ich je geschaffen habe. Mit meiner alten Band sind die Dinge nicht unbedingt immer so gelaufen, wie ich es gern gehabt hätte. Aber dieses Mal ist alles anders. Alles ist so, wie ich es mag!"

Im März bringt ihn seine Europatour unter anderem für fünf Konzerte nach Deutschland und in die Schweiz. (cw/pm)

Direktlink | Lyricvideo zur Single "Cry"

Tourdaten

08.03.2017 Paris, France Les Etoiles
10.03.2017 Cologne, Germany Gloria
12.03.2017 Hamburg, Germany Gruenspan
13.03.2017 Berlin, DE Columbia Theatre
14.03.2017 München, DE Technikum
16.03.2017 Milan, Italy La Salumeria Della Musica
17.03.2017 Zürich, CH Papiersaal
19.03.2017 Utrecht ,NL Tivolivredenburg Pandora
23.03.2017 London, UK Dingwalls
24.03.2017 Birmingham, UK O2 Institute 3
26.03.2017 Manchester, UK Manchester Academy 3
27.03.2017 Glasgow, UK O2 ABC2 Glasgow