Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?28455

Seit acht Jahren zusammen

Roland Emmerich heiratet seinen über 30 Jahre jüngeren Freund

Die Hochzeit mit Omar De Soto soll im Sommer in Los Angeles stattfinden, verriet der Hollywood-Regisseur jetzt im schwäbischen Laupheim.


Omar De Soto und Roland Emmerich bei der Premiere seines Films "Stonewall" 2015 in Berlin (Bild: Warner Bros. Pictures Germany)

Der aus Stuttgart stammende Hollywood-Regisseur Roland Emmerich kommt doch noch unter die Haube: Im Sommer werde er seinen langjährigen Lebenspartner Omar De Soto heiraten, verriet der 61-Jährige am Freitag im schwäbischen Laupheim: "Ich habe einen Antrag gemacht, und er hat 'ja' gesagt."

Der 28 Jahre alte Omar De Soto und Roland Emmerich hatten sich 2009 in Los Angeles kennengelernt und leben zusammen. Neben Wohnsitzen in L.A. und London nutzen sie oft auch eine 200 Quadratmeter große Wohnung in Berlin.

Früher fand Emmerich die Ehe zu "spießig"

Das genaue Datum der Hochzeit stehe noch nicht fest, sagte der Filmemacher, der sich mit dem Konzept der Ehe erst im Laufe der Jahre anfreunden konnte: "Das war für mich immer zu konform mit der Gesellschaft. Das hat sich ein bisschen spießig angefühlt." Die Hochzeit wolle das Paar deshalb "so locker wie möglich" angehen. Bereits vor zwei Jahren hatte Emmerich dem "Express" verraten, dass sich sein Partner Kinder wünsche (queer.de berichtete).

Der schwule Filmemacher war am Freitagabend in Laupheim mit dem Carl-Laemmle-Produzentenpreis der Allianz Deutscher Produzenten für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Roland Emmerich gehört zu den erfolgreichsten Hollywood-Regisseuren der letzten Jahrzehnte. Mit Katastrophenfilmen wie "Independence Day", "Godzilla", "The Day After Tomorrow", "2012" oder Produktionen wie "Stargate" und "Der Patriot" hat er weltweit mehrere Milliarden Dollar an den Kinokassen eingespielt.

Mit "Stonewall" verfilmte er vor zwei Jahren den queeren Aufstand von 1969 in der New Yorker Christopher Street (queer.de berichtete). (cw)



#1 gatopardo
  • 19.03.2017, 09:00h
  • Was für ein schönes Paar ! Das ist das Einzige, was ich dazu sagen kann. Gratuliere Euch zu diesem Schritt !
  • Antworten » | Direktlink »
#2 SpiesserAnonym
#3 schwarzerkater
  • 19.03.2017, 09:08h
  • warum werden die 30 jahre altersunterschied so hervorgehoben? bei heteros ist das doch völlig normal, dass eine erfolgreicher geschäftsmann eine jüngere frau hat. in heterokreisen wundert man sich ja eher, wenn ein wohlhabender mann mit 50/60/70 jahren noch immer seine erste (und gleichalte) ehefrau an der seite hat. (siehe trump)
  • Antworten » | Direktlink »
#4 LorenProfil
#5 LaurentProfil
  • 19.03.2017, 10:59hMetropolregion Rhein-Neckar
  • >>Das war für mich immer zu konform mit der Gesellschaft. Das hat sich ein bisschen spießig angefühlt.<<

    Was soll daran spießig sein, seinen Partner, zudem erheblich jünger, über das Konstrukt der Ehe so weit wie möglich rechtlich abzusichern?
    Ich nenne das Verantwortungsbewusstsein.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 Patroklos
#7 Dont_talk_aboutProfil
  • 19.03.2017, 11:40hFrankfurt
  • Herrn Emmerich herzlichen Glückwunsch zu seiner Lebensleistung. Erinnert an Trump weisen Spruch, bist Du ein Star, bekommst Du sie alle
  • Antworten » | Direktlink »
#8 ZuckerhutAnonym
  • 19.03.2017, 11:51h
  • Der junge Mann heiratet wohl eher die Geldbörse des Herrn Emmerich...Erzählt mir doch nix von Liebe!
  • Antworten » | Direktlink »
#9 Homonklin44Profil
  • 19.03.2017, 12:56hTauroa Point
  • Um den schönen jungen Partner werden ihn viele beneiden.

    Ob der das Geld heiratet, oder den Mann, den er von Herzen liebt, kann doch sicher nur sagen, wer das Leben mit den Beiden geteilt hat.

    Ich wünsche ihnen alles Glück der Welt und hoffe, es entstehen nach und nach noch ein paar richtig gute Emmerich-Filme

    Ich fand das schrullige Wissenschaftler-Pärchen in 'Independence Day - Resurgence' lustig und würde mich freuen, wenn der Überlebende ( aka Brent Spiner "Data" ) auch im dritten Teil wieder mitmischt. Und natürlich Jeff Goldblum ;o)))

    Fahrt zum Planeten der Aliens, dann ist auch mehr als 387 Mio $ Einspielung drin *Thumbs up*
  • Antworten » | Direktlink »
#10 stromboliProfil
  • 19.03.2017, 13:17hberlin
  • Antwort auf #8 von Zuckerhut
  • das machen doch alle so.. ehe ist "gegenseitige vorsorge" nennend, gesetzlich legitimierte prostitution mit scheidungsanspruch und erbanspruch.
    Bei dem einem mehr zu holen als beim anderen..
    Aber fast immer eine gute geldanlage! :-))

    Das müssen wir erst noch lernen.. die scheidungsbelastungen.
  • Antworten » | Direktlink »